Berufs- und Betriebsexpedition (BeBEX)

Beim Projekt BeBEX werden die Lernorte Schule und Betrieb eng verzahnt!Die Fachkräftesicherung der kreisansässigen Unternehmen gehört zu den Kernzielen der Initiative ZaC. Die Umsetzung soll auch mithilfe des Projektes „Betriebs- und Berufsexpedition (BeBEX)“ erfolgen.

Im Rahmen des Projektes erhalten die Abgangsschülerinnen und –schüler der weiterführenden Schulen, der Berufsbildenden Schule und der Förderschulen im Landkreis die Möglichkeit, Betriebe im Landkreis Cochem-Zell vor Ort zu besuchen, Informationen über mögliche Ausbildungsberufe zu sammeln und wertvolle persönliche Erstkontakte zu knüpfen. Sie erhalten dabei einen vertieften Einblick in die Berufs- und Arbeitswelt und lernen gleichzeitig die verschiedensten Berufsfelder der regionalen Betriebe kennen. Den Jugendlichen wird so aufgezeigt, dass sie nicht unbedingt wegziehen müssen, um beruflich weiterzukommen. Gleichzeitig können die Unternehmen die Gelegenheit nutzen, sich als attraktiver, regionaler Arbeitgeber zu präsentieren und sich somit die Fachkräfte für morgen zu sichern.

Nach einer Vorbereitung an den Schulen wird den Schülerinnen und Schülern während eines Praxistages die Gelegenheit gegeben, selbst zu agieren und erste Erfahrungen in der Berufswelt zu sammeln.

Zudem wurde mit allen teilnehmenden Betrieben ein Wirtschaftsatlas "Karrierekick" aufgelegt, in dem sich die Betriebe mit ihren Ausbildungsplätzen anschauend präsentieren.

Das Projekt startete zunächst an den Schulen in Zell, Cochem und Treis-Karden, findet jährlich statt und soll sukzessive an allen Schulen im Landkreis angeboten werden.

Die Wirtschaftsförderung freut sich über Unternehmen, die an dem Projekt teilnehmen möchten. Für nähere Informationen können interessierte Betriebe sich an den Fachbereich Kreisentwicklung/Klimaschutz wenden.



 
 
Ansprechpartner

Fachbereich 1 - Kreisentwicklung, Klimaschutz
Barbara Brauner
Tel.: 02671/61-683
E-Mail: barbara.brauner@cochem-zell.de

Kontaktformular