Statements der Initiatoren der ZaC

„Zukunftsallianz Cochem-Zell“– oder kurz „ZaC“ – viele von Ihnen werden sich fragen, wofür dieser Name steht, was eine Zukunftsallianz leisten soll, welche Aufgaben sie hat und wo ihre Ziele liegen.

Landrat Manfred Schnur hat sich in einem Interview zu einigen dieser Fragen geäußert.

 

Welche Ziele verfolgt die ZaC?
Unser Ziel für den Landkreis ist eine ausgeglichene Balance zwischen einem innovativen Wirtschafts- und einem attraktiven Lebensstandort. Dies können wir nur erreichen, indem wir uns mit allen regionalen Akteuren bündeln oder noch enger vernetzen und gemeinsam vorhandene Angebote bedarfsorientiert ergänzen. Nur so werden wir die Wettbewerbsfähigkeit der heimischen Wirtschaft erhalten und stärken! Mit unserem Engagement sichern wir Arbeitsplätze und eine stetig steigende Lebensqualität.

Die Handlungsschwerpunkte der ZaC sind zunächst klar definiert: Fachkräftesicherung, Gestaltung des demografischen Wandels, Ausbau vorhandener Stärken im Tourismus sowie die Initiierung von Kooperationen heimischer Unternehmen. Ich möchte aber nicht ausschließen, dass noch weitere Handlungsfelder hinzukommen.



Was nützt die Allianz den Bürgern des Landkreises?

Unser Zuhause ist der Landkreis Cochem-Zell. Nur wenn dieses Zuhause nachhaltig wettbewerbs- und zukunftsfähig bleibt, geht es uns, den Menschen die hier leben, gut. Um Zukunft für einen ländlichen Raum zu gestalten, insbesondere vor dem Hintergrund des demografischen Wandels, brauchen wir jedoch ein großes Netzwerk! Mit der Gründung der ZaC haben wir den Grundstein für dieses Netzwerk und somit die Basis für die Erfolge von morgen gelegt.


Welche Vorteile haben die regionalen Unternehmen von der Gründung der ZaC?
Wirtschaftliche Dynamik und Innovationskraft der Unternehmen hängen heutzutage unmittelbar von einem ausreichenden Fachkräfteangebot ab. Aus diesem Grund ist es für die Unternehmen des Landkreises von herausragender Bedeutung, wenn sie in die Qualifikation und Beschäftigungsfähigkeit von Arbeitskräften investieren. Daher wollen wir in unserer Allianz gemeinsame Ziele verfolgen und unsere Unternehmen in allen Bereichen „Fit für die Zukunft" machen. Dies haben wir auch im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung mit allen Netzwerkpartnern verbindlich und verpflichtend für alle festgeschrieben.



 Jutta Velten, die Leiterin der Agentur für Arbeit Cochem

„Oft ist viel Potenzial vorhanden, das noch nicht vollständig ausgeschöpft wird. Wir wollen künftig stärker dazu beitragen, aus den eigenen Mitarbeitern die benötigten Fachkräfte zu formen."




Bernd Hammes, Leiter Geschäftsbereich Berufsbildung der Handwerkskammer Koblenz

„Die Aufgabe der ZAC sehen wir in der Vernetzung sowie Unterstützung der Betriebe, um sich den künftigen Herausforderungen zu stellen."


Eberhard Noll, Regionalgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Koblenz

"Nur gemeinsam können wir den Landkreis zukunftsfähig machen!"



Rainer Angsten, Kreishandwerksmeister der Kreishandwerkerschaft Mittelrhein

„Durch die Vernetzung im Rahmen der ZaC sehen wir eine Möglichkeit, die Zukunft des Handwerks im Landkreis Cochem-Zell mitzugestalten."

                             

Andreas Zietz, Leiter der Berufsbildende Schule Cochem

„Aus Sicht und Erfahrung der Berufsbildenden Schule Cochem ist es außerordentlich wichtig, den Kindern und Jugendlichen im Landkreis nahe und attraktive Ausbildungsangebote zu machen. Die jungen Menschen sollen die Möglichkeit bekommen, in der Heimat eine Ausbildung und Arbeit zu finden, wenn Sie dieses möchten."




 
 
Ansprechpartner

Fachbereich 1 - Kreisentwicklung, Klimaschutz
Tel.: 02671/61-888
E-Mail: wirtschaftsfoerderung@cochem-zell.de

Kontaktformular