Stärken entdecken: "Talenteschmiede"-Projekt für Schülerinnen und Schüler der Realschule plus Vulkaneifel in Ulmen

NaturTalent Stiftung gemeinnützige GmbH fördert Stärken von Schülerinnen und Schülern in Talenteschmiede-Seminaren – Handwerkskammer Koblenz bietet handwerkliches Profiling für Teilnehmer an.

 

Die Berufswahl ist eine der wichtigsten Entscheidungen im Leben eines jungen Menschen. Doch viele Jugendliche sind sich nicht sicher, wo ihre Stärken liegen und welcher Job wirklich zu ihnen passt. Eine etwas andere Art der Berufsorientierung für Schülerinnen und Schüler bietet die Talenteschmiede der "NaturTalent Stiftung" gemeinnützige GmbH aus München. Wie dieses Seminar funktioniert, erläuterte NaturTalent Mentor Christof Faber bei einer Auftaktveranstaltung am Donnerstag, den 24. November, in der Realschule plus Vulkaneifel in Ulmen. Zur Veranstaltung waren die Zehntklässler der Schule eingeladen. „Wer sich seiner persönlichen Stärken bewusst ist und es schafft, diese in seinen beruflichen Alltag einzubringen, ist mit viel mehr Freude und Motivation bei der Sache“, so Faber in seinem Vortrag. „Die Talenteschmiede-Seminare der NaturTalent Stiftung sind daher ein wichtiger Beitrag für die Zukunft der jungen Menschen.“

Dank der Initiative der NaturTalent Botschafterin Monika Newel vom gleichnamigen Autohaus kann die Talenteschmiede bereits im sechsten Jahr im Landkreis Cochem angeboten werden. Frau Newel bedankte sich bei den Institutionen und Firmen, die das Vorhaben unterstützen und hob dabei hervor, dass besonders Landrat Manfred Schnur ihr stets mit Rat und Tat zur Seite stand und steht. Durch deren Spenden sei es möglich, dass die Zehntklässler sich zu einem günstigen Preis zum eigentlichen Talenteschmiede-Intensivseminar anmelden.


Erarbeitung von fünf Berufsvorschlägen
Über 21.000 Schüler in Süddeutschland haben bei der Talenteschmiede seit 2007 mitgemacht. „Die Schülerinnen und Schüler sind dabei bereits vor Beginn des Seminars gefordert", erklärt Rainer Schmaus, der Geschäftsführer der NaturTalent Stiftung. „Sie absolvieren im Vorfeld fünf verschiedene Tests, um eine gute Basis für den eigentlichen Seminartag zu schaffen.“ Dabei schätzen sich die Teilnehmer zu Hause vorab zunächst selbst ein und gehen der Frage nach, was sie an sich für gute Eigenschaften beobachtet haben. Außerdem führen sie eine Fremdeinschätzung durch. „Im Seminar erhalten sie schließlich die Testergebnisse und werten diese unter Anleitung in Kleingruppen bis zu zwölf Personen aus“. Ziel des Seminartages ist es, dass jeder Schüler fünf Berufsvorschläge in Händen hält und damit ganz konkret die für ihn sinnvollsten nächsten Schritte auf dem Weg zum richtigen Beruf gehen kann. Das Seminar ist eine tolle Erfahrung für die Teilnehmer. Man geht sehr positiv gestimmt und mit konkreten individuellen Empfehlungen für die nächsten Schritte zur Berufswahl nach Hause.


Handwerkliches Profiling für die Teilnehmer bei der Handwerkskammer Koblenz
Kooperationspartner ist auch in diesem Jahr die Handwerkskammer Koblenz. Sie stellt für die Talenteschmiede-Seminartage die Räumlichkeiten in Ihrer Mosel-Akademie in Cochem zur Verfügung. Alle Projekt-Teilnehmer profitieren nach dem Talenteschmiede-Seminartag zusätzlich von einem anschließenden »Profiling«-Seminar in einer der hochmodernen Werkstätten der Handwerkskammer, das noch einmal besonders handwerkliche Interessen und Kompetenzen herausfiltert und fördert.


Daten und Fakten zur NaturTalent Stiftung gemeinnützige GmbH
Die NaturTalent Stiftung wurde im Jahr 2005 von Markus Leiber gegründet. Das Thema "Talent" war sein Lebensthema und so wurde es sein Herzensanliegen, Seminare zu entwickeln und zu leiten, in denen Menschen ihre Talente entdecken und zu echten "NaturTalenten" werden können. Mit der Talenteschmiede konzipierte Markus Leiber eine klare Seminar-Systematik, die Schülern kurz vor Schulabschluss eine Talente-basierte Berufsorientierung ermöglicht. Seit Juli 2011 ist die Sparda-Bank München eG alleinige Gesellschafterin der NaturTalent Stiftung gemeinnützige GmbH.


Weitere Informationen:      
NaturTalent Stiftung gemeinnützige GmbH
Rainer Schmaus
Tel.: 089/55142-1300 / Telefax 089/55142-1399      
E-Mail: rainer.schmaus@naturtalent-stiftung.de/
Internet http://www.naturtalent-stiftung.de/

 
 
Ansprechpartner

Fachbereich 1 - Kreisentwicklung, Klimaschutz
Tel.: 02671/61-888
E-Mail: wirtschaftsfoerderung@cochem-zell.de

Kontaktformular