Die Zukunftsallianz Cochem-Zell startet in Kooperation mit der Regionalen Pflegekonferenz mit einer Aktionswoche zum Pflegeberuf

Unter dem Motto „Bewegt – Gepflegt" - Zukunftsbranche Altenpflege - startet im Landkreis Cochem-Zell vom 22. Januar bis 29. Januar 2015 die erste Aktionswoche zum Pflegeberuf. Ob Ausbildungsplatzsuchende, Wiedereinsteiger oder Interessierte – der Pflegeberuf bietet hervorragende Perspektiven für jeden.

 

Plakat Pflegeaktionswoche - Für eine größere Ansicht bitte auf das Bild klicken!

Altenpflege ist und hat Zukunft. Die Anzahl der Menschen, die in Altenpflege beschäftigt sind, hat in den letzten Jahren kontinuierlich zugenommen. Doch aufgrund der demografischen Entwicklung steigt auch die Zahl der pflegebedürftigen Menschen stetig weiter an. Dadurch wird der Bedarf an qualifiziertem Personal in der Altenpflege weiter wachsen. Gerade auch im Landkreis Cochem-Zell mit seiner Vielzahl an Einrichtungen und Diensten bietet der Pflegeberuf deshalb einen sicheren und interessanten Arbeitsplatz.


Was viele nicht wissen: Das Berufsfeld der Altenpflege bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten in der Aus- und Weiterbildung! Unter den Schülerinnen und Schülern, die vor der Berufswahl stehen, gibt es die typischen Handwerker oder die typischen Kopfarbeiter. Es gibt aber auch viele, die nicht nur mit Hand und Köpfchen arbeiten möchten, sondern die Spaß daran haben, anderen - professionell und engagiert – mehr Lebensqualität und Lebensfreude zu vermitteln. Um genau diese motivierten Nachwuchskräfte zu gewinnen, haben die Regionale Pflegekonferenz des Kreises, die Zukunftsallianz Cochem-Zell, die Berufsbildende Schule und zahlreiche Pflegeeinrichtungen der Region gemeinsam die Aktionswoche ins Leben gerufen.

Los geht es am Donnerstag, den 22. Januar 2015, um 17.30 Uhr mit einer Auftaktveranstaltung in der Aula der Berufsbildenden Schule in Cochem. Dort referiert Herr Prof. Dr. Frank Weidner, Gründungsdekan der Pflegewissenschaftlichen Fakultät der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar  unter der Überschrift „Pflege und Kommune – Strategien für die pflegerische Versorgung vor Ort von morgen". Im Anschluss ist eine kurze Podiumsdiskussion geplant.

In der darauffolgenden Woche können sich die Schülerinnen und Schüler sowie alle Interessierte hautnah ein Bild vom Pflegeberuf machen. Dazu bereiten die Altenpflegeheime im Kreis gemeinsam mit den ambulanten Pflegediensten jeweils einen Informationstag vor. An diesem Tag erhalten die Schülerinnen und Schüler die Chance, regionale Einrichtungen zu besuchen, mit Pflegerinnen und Pflegern zu sprechen und mehr über Ausbildung und Karrieremöglichkeiten in den Pflegeberufen zu erfahren. Daneben sind aber auch lebens- und berufserfahrene Menschen, die Interesse am Altenpflegeberuf haben, aufgerufen, sich bei den Aktionstagen zu informieren.

Die Aktionstage finden an folgenden Tagen statt:

Montag, 26. Januar 2015

  • Seniorenzentrum St. Hedwig Cochem
    in Zusammenarbeit mit dem Kloster Ebernach und Pro Seniore
    (09.00 - 12.00 u. 14.00 - 16.00 Uhr)

Dienstag, 27. Januar 2015:

    • Seniorenstift St. Katharina Treis-Karden
      in Zusammenarbeit mit dem Ambulanten Kranken- und Pflegeteam Thönnes und dem Ambulanten Hilfezentrum der Caritas Treis-Karden
      (09.00 - 12.00 u. 14.00 - 16.00 Uhr)
    • Seniorenzentrum St. Josefsheim Alf
      in Zusammenarbeit mit dem Ambulanten Hilfezentrum der Caritas Zell
      (09.00 – 12.00 Uhr)

    Mittwoch, 28. Januar 2015:

    • Senioren-Wohnpark Lutzerath
      in Zusammenarbeit mit dem Ambulanten Hilfezentrum der Caritas Lutzerath und der Ambulanten Pflege Elke Ternes
      (09.00 - 12.00 u. 15.00 - 17.00 Uhr)

      Donnerstag, 29. Januar 2015

      • Seniorenhaus Waldpark Blankenrath
        in Zusammenarbeit mit dem Mobilen Pflegedienst Cura Sana
        (09.00 – 12.00 Uhr u. 14.00 – 17.00 Uhr)

      • St. Josef Alten- und Pflegeheim Kaisersesch
        in Zusammenarbeit mit dem Pflegeheim Wolkenfeld, dem Bildungs- und Pflegeheim St. Martin, dem Ambulanten Hilfezentrum der Caritas Lutzerath, dem Escher Pflegedienst und der MediLux Mobile Pflege
        (09.00 – 15.00 Uhr)


      Die genauen Programme der Aktionstage können Sie hier downloaden!



       
       
      Ansprechpartner

      Fachbereich 1 - Kreisentwicklung, Klimaschutz
      Tel.: 02671/61-888
      E-Mail: wirtschaftsfoerderung@cochem-zell.de

      Kontaktformular