LEADER-Fördermittel im Hunsrück ab sofort möglich

Wie schon 2017 stehen der LEADER-Aktionsgruppe Hunsrück auch in diesem Jahr wieder begrenzte Mittel zur Verfügung, um kleine ehrenamtlich umgesetzte Bürgerprojekte zu unterstützen.


 

Die LAG Hunsrück bietet Zuschüsse bis zu 2.000 € an für Vereine, Nichtregierungsorganisationen und Gruppen nicht organisierter Menschen. Ziel ist es, kleine Vorhaben im ländlichen Raum zu fördern, die der Region einen Mehrwert bieten. Dafür können je Projekt bis zu 2.000 Euro bereitgestellt werden. Ein kompliziertes Antragsverfahren ist nicht zu durchlaufen.

Bis zum 27. April 2018 besteht die Möglichkeit, ein konkretes Projekt bei der LAG-Geschäftsstelle einzureichen. Die LAG Hunsrück entscheidet dann in ihrer Sitzung am 8. Mai 2018 darüber, welche Einzelvorhaben für eine Förderung ausgewählt werden.

Weitergehende Informationen finden Sie auf der Homepage der LAG Hunsrück unter www.lag-hunsrueck.de.

Für Rückfragen stehen Ihnen bei der Kreisverwaltung Cochem-Zell, Ingrid Weiler-Görgen, Tel.: 02671/61-697, E-Mail: ingrid.weiler-goergen@cochem-zell.de sowie die Geschäftsstelle der LAG Hunsrück in Simmern gerne zur Verfügung. LAG Hunsrück, c/o Regionalrat Wirtschaft Rhein-Hunsrück e.V., Koblenzer Straße 3

55469 Simmern, Tel.: 06761/ 96442-0, Fax: 6761/ 96442-15, E-Mail: info@rhein-hunsrueck.de.


 
 
Ansprechpartner