Erleichterungen für Gastronomie – Hygienekonzept aktualisiert

Ab dem 27.05.2020 gilt die neue 8. Corona-Bekämpfungsverordnung. Sie enthält auch Erleichterungen für die Gastronomie.


 

Das hat Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing mitgeteilt. Die gemeinsam mit den Branchen-Verbänden erarbeitete Handreichung zu Hygieneregeln für Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe wurde entsprechend aktualisiert.

„Mit Blick auf die positive Entwicklung der Infektionszahlen können wir zwei Wochen nach Öffnung der Gastronomie-Betriebe behutsam weitere Lockerungen ermöglichen", sagte Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing. „Die Handreichung zur Information der Branche haben wir entsprechend aktualisiert."

Nach der neuen 8. Corona-Bekämpfungsverordnung ist der Thekenverkauf unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln erlaubt. Buffets wie beispielweise beim Frühstück in Hotels können wieder angeboten werden, wenn die Speisenabgabe über Service-Personal erfolgt („bedientes Buffet"). Auch Biergärten können wieder über ihre Theken verkaufen. Zudem dürfen Gastronomie-Betriebe bis 22.30 Uhr öffnen und auch die Begrenzung von sechs Personen an Tischen im Außenbereich entfällt.

Alle übrigen Regelungen bleiben unberührt. Demnach gilt bspw. weiterhin die Zuordnung der Gäste an Tische (‚Wait to be seated‘ o.ä.) und die Aufnahme der Kontaktdaten.

Die aktuelle Handreichung finden Sie hier.

Wissing erinnerte daran, dass der Gesundheitsschutz nach wie vor Priorität habe. Die Lockerungen seien zum jetzigen Zeitpunkt aber möglich und damit auch nötig. Die Landesregierung bewerte die Situation stetig. Ein verändertes Infektionsgeschehen müsse dazu führen, bestehende Regelungen anzupassen. „Wir wollen unseren Unternehmen eine Perspektive geben, aber dies kann und darf nicht zulasten der Gesundheit unserer Bürgerinnen und Bürger gehen", unterstrich Wissing.


 
 
Ansprechpartner

Fachbereich 1 - Kreisentwicklung, Klimaschutz
Tel.: 02671/61-888
E-Mail: wirtschaftsfoerderung@cochem-zell.de

Kontaktformular

Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen für Unternehmen in Zeiten der Corona-Krise

Downloads

Antrag für die Soforthilfe des Bundes

Bearbeitungshinweise

Kleinbeihilfenregelung

FAQs

Datenschutzinformationen

Erstattung eines Verdienstausfalls nach § 56 IfSG

Soforthilfe Kredite

Hinweis für den Fall, dass vom Gesundheitsamt nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG), §§ 30, 31, 42 IfSG, eine Quarantäne/Absonderung bzw. ein Tätigkeits- und Beschäftigungsverbot angeordnet wurde.


Auf unserer Internetseite werden Cookies verwendet, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung der Seite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.