E-Government in Cochem-Zell

Landkreis Cochem-Zell gewinnt gemeinsam mit der Verbandsgemeinde Kaisersesch Pilotprojekt „E-Government“

 

Behördengänge sollen künftig digital erledigt werden
Einen Bauantrag stellen, einen Personalausweis beantragen oder einen Förderantrag einreichen – diese und viele weitere Anträge,  aber auch Verwaltungsleistungen  können die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Cochem-Zell zukünftig bequem von zu Hause über das Internet abrufen und erledigen. Mit dem sogenannten „E-Government“ soll ein einfacher und schneller Zugang zur Verwaltung ermöglicht werden. Dies erspart nicht nur Zeit und Fahrtkosten, sondern auch Porto und Papier.

Der Landkreis Cochem-Zell wurde vom Bundesinnenministerium aus 44 eingereichten Bewerbungen als einziger Kreis in Deutschland für die Teilnahme am Pilotprojekt „E-Government" ausgewählt. In Kooperation mit der Verbandsgemeinde Kaisersesch hatte sich die Kreisverwaltung Ende November für dieses Pilotvorhaben beworben. Dabei ist geplant, alle Kommunen im Kreis in ein ganzheitliches E-Government einzubinden.

Doch bis es so weit ist, werden in einem ersten Schritt die bestehenden elektronischen Angebote und die Nutzung in beiden Verwaltungen ausgewertet. In einem weiteren Schritt wird dann innerhalb von acht Monaten die Konzeption der örtlichen elektronischen Verwaltung erarbeitet. Dem schließt sich die Einrichtungs- und Umsetzungsphase an. Abgeschlossen wird das Projekt im November 2015 mit einem Leitfaden, der dann auch den übrigen Kommunen die Einführung des E-Government erleichtern soll.

 
 
Ansprechpartner

Fachbereich Zentrale Aufgaben, Finanzen
Frank Lenz u. Hermann Johann
Tel. 02671/61-259 o. -261
E-Mail: egov@cochem-zell.de

Online-Umfrage: