Ausbildung zum Fachinformatiker / zur Fachinformatikerin für Systemintegration

Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d)

Als Fachinformatiker/in, Fachrichtung Systemintegration, arbeitest Du im Fachbereich Zentrale Aufgaben, Finanzen, Referat Zentrale Dienste bei der Kreisverwaltung Cochem-Zell mit Sitz in Cochem und bist für folgende Aufgaben zuständig:

  • Konzipieren und Realisieren komplexer Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik durch Integration von Hard- und Softwarekomponenten,
  • Installation, Konfiguration und Inbetriebnahme vernetzter Informations- und telekommunikationstechnischer Systeme,
  • Einsatz von Methoden der Projektplanung, -durchführung und –kontrolle,
  • Beheben von Störungen durch den Einsatz von Experten- und Diagnosesystemen,
  • Administrieren von informations- und telekommunikationstechnische Systemen,
  • Präsentieren von Systemlösungen,
  • Beraten und Schulen von Benutzern.

Du arbeitest gerne mit Computern und Technik im Allgemeinen, bist aufgeschlossen, motiviert, engagiert und willst den ersten Schritt in eine sichere berufliche Zukunft machen? Dann bist Du bei uns genau richtig!
 


Wir bieten Dir...

  • eine gute und umfangreiche Betreuung während der Ausbildung,
  • Ausbildungspaten,
  • gute Übernahmeaussichten nach der Ausbildung,
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement,
  • flexible Arbeitszeiten,
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie / Pflege,
  • Azubi-und Anwärterbildungsfahrten,
  • eine engagierte Jugend- und Auszubildendenvertretung, die Deine Interessen vertritt,
  • eine vielfältige und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem aufgeschlossenen Team.


Einstellungsvoraussetzungen:

Fachhochschulreife oder guter Sekundarabschluss I


Einstellungstermin:

zum 01. August eines Jahres


Eine Ausbildung mit Qualität!

Die insgesamt 3-jährige Ausbildung umfasst eine theoretische Ausbildung an der Berufsbildenden Schule Technik in Koblenz sowie eine praktische Ausbildung in unserer Verwaltung.


Theoretische Ausbildung:

Die theoretische Ausbildung in der Berufsbildenden Schule Technik in Koblenz erfolgt 1 - 2 mal pro Woche.

Der Unterricht bezieht sich auf folgende Bereiche:

  • Entwickeln und Bereitstellen von Anwender-Systemen
  • Einfache und vernetzte IT-Systeme sowie deren Betreuung,
  • Öffentliche Netze und Dienste,
  • Rechnungswesen, Wirtschaftslehre und Sozialkunde,
  • Fachliches Englisch, 
  • Geschäftsprozesse und betriebliche Organisationen, 
  • Markt- und Kundenbeziehungen, 
  • Informationsquellen und Arbeitsmethoden,
  • 3 Wahlpflichtfächer (z. B. Netzwerktechnik uvm.)


Praktische Ausbildung:

In der berufspraktischen Ausbildung wirst Du darauf vorbereitet, im EDV Bereich selbstständig und serviceorientiert zu arbeiten. Hierzu wirst Du auch im Rahmen einer Gastausbildung bei einer anderen Institution ausgebildet.

Du wirst individuell durch einen Ausbildungsleiter betreut.


Zwischenprüfung:

Zeitpunkt: Mitte 2. Ausbildungsjahr

Dauer: 180 Min.

Prüfungsgebiete:

  • Betriebliche Leistungsprozesse und Arbeitsorganisation,
  • Informations- und telekommunikationstechnische Systeme, 
  • Programmerstellung und -dokumentation, 
  • Wirtschafts- und Sozialkunde.


Abschlussprüfung:

Schriftliche Prüfung:
Drei schriftliche Prüfungsgebiete (Ganzheitliche Aufgabe I und II sowie Wirtschafts- und Sozialkunde)

Praktische Prüfung:
Erstellung einer betrieblichen Projektarbeit inkl. Präsentation und Fachgespräch


Soziale Sicherung:

Die Auszubildenden befinden sich in einem privatrechtlichen Ausbildungsverhältnis und unterliegen der Sozialversicherungspflicht, d.h. Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung sind abzuführen.

Mit Vollendung des 17. Lebensjahres erfolgt die Anmeldung bei der Rheinischen Zusatzversorgungskasse.


Vergütung

Die monatliche Brutto-Ausbildungsvergütung beträgt z.Zt. (Stand: Mai/ 2018)

    • im 1. Ausbildungsjahr:           968,26 €
    • im 2. Ausbildungsjahr:        1.018,20 €
    • im 3. Ausbildungsjahr:        1.064,02 €


    Zusatzleistungen

    Monatliche vermögenswirksame Leistungen: 13,29 €

    Jährliche Sonderzuwendung: z.Zt. 90 %


    Erholungsurlaub:

    Im Jahr werden 30 Tage Erholungsurlaub gewährt.


    Probezeit:

     3 Monate


    Es öffnet sich ein neues Browser-Fenster. Sie werden zum Bürgerportal Cochem-Zell weitergeleitet.



    Noch Fragen? Wir antworten gern!

    Antworten auf Deine Fragen erhältst Du von
    Dennis Arens, Referat Personal,
    Tel. 02671/61-266
    E-Mail:  ausbildung@cochem-zell.de