Zukunftsorientiert familienbewusst: Zum zweiten Mal wird die Kreisverwaltung Cochem-Zell mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie ausgezeichnet

Familienfreundlichkeit ist bei der Kreisverwaltung Cochem-Zell ein bedeutender Bestandteil der Personalpolitik geworden. Ob die Betreuung der Kinder oder die Pflege von Angehörigen. Für das umfassende Engagement, Mitarbeitern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu erleichtern, wurde die Kreisverwaltung Cochem-Zell erneut mit dem Zertifikat der berufundfamilie gGmbH - ausgezeichnet

 

"Jeder, der im Arbeitsleben steckt, kennt die Schwierigkeit Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen", so Landrat Manfred Schnur nach der Verleihung. „Daher haben wir in den vergangenen Jahren ganz gezielt in unserem Haus Maßnahmen umgesetzt, um den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine gute Balance zwischen Privat- und Berufsleben zu ermöglichen."

In einer in Berlin stattfindenden Festveranstaltung erhielten insgesamt 304 Arbeitgeber das von der berufundfamilie gGmbH – eine Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung – seit 15 Jahren erteilte Zertifikat. Darunter waren 161 Unternehmen, 106 Institutionen und 37 Hochschulen. Cochem-Zell gehört zu den 119 Arbeitgebern, die zum zweiten Mal die Zertifizierung erfolgreich durchlaufen haben.

Ca. 390 Beschäftigte können nun weiter von den familienbewussten Maßnahmen beim Kreis profitieren. Das Angebot umfasst u. a. flexible, familienbewusste Arbeitszeitregelungen mit umfangreichen Teilzeitangeboten, die Teilnahme am Arbeitsleben während der Erziehungsfreistellung durch Teilzeitbeschäftigung, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten oder die Einrichtung von Telearbeitsplätzen u. v. m.

Mit dem audit hat sich die Kreisverwaltung Cochem-Zell einem systematischen Prozess der familienbewussten Personalpolitik verschrieben, der in drei Jahren eine weitere Re-Auditierung vorsieht. Bis dahin planen die Verantwortlichen im Kreishaus weiterer Maßnahmen, wie beispielsweise die Arbeitsortgestaltung unter dem Aspekt der Telearbeit noch flexibler zu gestalten, oder die Mitarbeiter bei der Betreuung von Kindern sowie der Pflege von Angehörigen weitergehender zu unterstützen.

Home-Office-Projekt für andere Arbeitgeber

„Gerade was die Gestaltung der Arbeitszeit oder aber auch das Arbeiten von Zuhause aus betrifft, können wir in der Verwaltung auf sehr gute Erfahrungen blicken. Dies hat uns seitens des Landkreises dazu veranlasst, für private Arbeitgeber ein – bundesweit bisher einzigartiges – Programm zu entwickeln, um sie zu motivieren, auch für ihre Mitarbeiter Heimarbeitsplätze zu schaffen. Der Kreischef erinnert an das vor kurzem gestartete Projekt „Offensive Home-Office im Landkreis Cochem-Zell". Hier zahlt der Landkreis jedem Arbeitgeber einen Zuschuss, wenn er für einen Arbeitnehmer, der in Cochem-Zell wohnt, einen Telearbeitsplatz einrichtet. Eine eigens hierfür geschaltete Homepage beschreibt nicht nur die vielen Vorteile für die Arbeitgeber, sondern informiert umfassend rund um das Thema „Heimarbeitsplatz" und die speziellen Fördermöglichkeiten. „In dieser Initiative steckt ganz viel berufundfamilie" erklärt Schnur. „Ich kann die Arbeitgeber nur ermuntern, darüber nachzudenken, Telearbeitsplätze einzurichten. Es gewinnen nämlich beide Seiten – Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Das sind meine Erfahrungen als Behördenleiter."

audit berufundfamilie:

Das audit unterstützt Arbeitgeber darin, Unternehmensziele und Mitarbeiterinteressen in eine tragfähige, wirtschaftlich attraktive Balance zu bringen. Es steht unter der Schirmherrschaft von Bundesfamilienministerin Dr. Kristina Schröder und Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler und wird von den führenden deutschen Wirtschaftsverbänden BDA, BDI, DIHK und ZDH empfohlen. Zu Beginn des Auditierungsverfahrens wird der Status quo der bereits angebotenen familienbewussten Maßnahmen erfasst. Anschließend wird das betriebsindividuelle Potenzial systematisch entwickelt und maßgeschneiderte Lösungen konzipiert und implementiert. Mit verbindlichen Zielvereinbarungen sorgt das audit dafür, dass Familienbewusstsein in der Unternehmenskultur verankert wird.





 
 
Ansprechpartner

Fachbereich Z - Zentrale Aufgaben, Finanzen
Referat Personal
Anja Wey
Tel.: 02671/61-268
Fax:  02671/61-269
E-Mail: anja.wey@cochem-zell.de