Fragen und Antworten

Fragen und Antworten - Bildquelle: © MK-Photo - stock.adobe.com
 

Allgemeine Fragen

  1. Was ändert sich ab 06. Juli 2020 bei der Entsorgung von Papier, Pappe, Kartonagen und Verkaufsverpackungen?

    Das bisherige System der einen Wertstofftonne mit den zwei Kammern wird auf zwei separate Tonnen umgestellt. Die Leerung der beiden Tonnen wird im zweiten Halbjahr 2020 abwechselnd durchgeführt, beginnend mit der Papiertonne. Jede der beiden Tonnen wird somit alle sechs Wochen geleert.


  2. Warum ist die Änderung im Laufe des Jahres notwendig?

    Im Landkreis Cochem-Zell werden Papier, Pappe, Karton (blau) sowie Verpackungen (gelb) seit fast 30 Jahren innerhalb einer zweigeteilten Tonne gesammelt. Insbesondere der geringe Platzbedarf und die Sammlung in einem Gefäß - anstelle eines gelben Sackes - werden als Vorteile geschätzt. Dieses System hat sich in unserem Landkreis zwar bewährt, flächendeckend aber in anderen Regionen nicht durchgesetzt. Viele Kommunen haben in den vergangenen Jahren auf Einkammertonnen bzw. gelbe Säcke umgestellt und die Zweikammertonne abgeschafft. Diese Entwicklung hat dazu geführt, dass das zuständige Entsorgungsunternehmen den Papier- und Verpackungsmüll im Landkreis zukünftig nur noch getrennt voneinander und in verschiedenen Tonnen abholen kann. Dem Unternehmen ist es nicht mehr gelungen, Müllfahrzeuge mit einem speziellen Aufbau für die Leerung der sog. Mehrkammertonne zu beschaffen, da diese Sondermüllfahrzeuge nicht mehr produziert werden. Hinzu kommt, dass die noch vorhandenen Fahrzeuge reparaturanfällig sind. Daher konnte ein ordnungsgemäßer Betrieb für das Jahr 2020 nicht mehr gewährleistet werden.


  3. Kann die Trennwand aus der umgewidmeten Wertstofftonne (Entsorgung von Verpackungen) herausgenommen werden?

    Die Firma SUEZ ist Eigentümer der gelb-blauen Wertstofftonnen. Grundsätzlich können die Trennwände – auch nach der Umwidmung zur Tonne für Verpackungen – in der Tonne verbleiben. Sofern die Notwendigkeit für das Entfernen der Trennwand besteht, bitten wir um eine Mitteilung an papiertonne@cochem-zell.de.

    Die Trennwand sollte auf keinen Fall vor der letzten Leerung der Wertstofftonne entfernt werden. Ansonsten kann diese vor dem 06. Juli 2019 nicht mehr geleert werden.


Auslieferung Papiertonne

  1. Wann wird die kommunale Papiertonne geliefert?

    Die kommunale Papiertonne wird im Zeitraum vom 26. Mai 2020 bis 03. Juli 2020 geliefert. Die Termine der einzelnen Ortschaften finden Sie hier.


  2. Wer verteilt die kommunale Papiertonne?

    Die Firma c-trace GmbH aus Bielefeld wurde mit der Verteilung der kommunalen Papiertonne beauftragt. Die Verteilung wird mit mehreren Teams mit neutralen Mietfahrzeugen durchgeführt.


  3. Wer erhält eine kommunale Papiertonne?

    Jedes anschlusspflichtige Grundstück, das mit einer Restmülltonne bestückt ist, erhält mindestens eine kommunale Papiertonne.


  4. Muss ich die neue Papiertonne bei der Auslieferung persönlich entgegennehmen?

    Nein. Die Papiertonne wird am Grundstück bereitgestellt.


  5. Wie ist die kommunale Papiertonne gekennzeichnet?

    Die neue Papiertonne ist mit einem Behälteretikett und einem Chip (Transponder) gekennzeichnet, sodass diese eindeutig identifiziert und dem jeweiligen Grundstück zugeordnet werden kann.


  6. Welche zusätzlichen Kosten entstehen durch die Verteilung?

    Für die Verteilung der Papiertonne werden keine gesonderten Gebühren erhoben.


Kommunale Papiertonne

  1. Welches Volumen hat die kommunale Papiertonne?

    Das Fassungsvermögen beträgt 240 Liter.


  2. Welche Maße hat die neue kommunale Papiertonne?

    Die Maße betragen 108 cm, 59 cm, 74 cm (Höhe, Breite, Tiefe).


  3. Ab wann wird die kommunale Papiertonne geleert?

    Die kommunale Papiertonne wird ab dem 06. Juli 2020 geleert. Die Abfuhrtermine finden Sie ab dem 04. Juli im Jahreskalender unter www.coc.de/portal/abfallkalender/.

  4. In welchem Intervall wird die kommunale Papiertonne geleert?

    Das Leerungsintervall beträgt ab dem 06.07.2020 sechs Wochen.

  5. Was kostet die Leerung der Papiertonne?

    Die Papiertonne kann bei jeder Leerung kostenfrei bereitgestellt werden.

  6. Wer kann zusätzliche kommunale Papiertonnen erhalten?

    Grundsätzlich erhalten alle Haushalte, die eine Restmülltonne haben, eine blaue Papiertonne. Pro Restmüllbehälter (120 bzw. 240 Liter) oder bei nachgewiesen Mehrbedarf (Anzahl der Personen, die auf dem Grundstück leben und sonstiger Gründe für den Mehrbedarf) wird eine weitere Papiertonne bereitgestellt.

  7. Wie wird die zusätzliche Papiertonne beantragt?

    Eine zusätzliche Papiertonne kann nur vom Grundstückseigentümer beantragt werden. Sofern Mieter Interesse an einer Altpapiertonne haben, müssen sie sich an Ihren Vermieter wenden. Der Antrag erfolgt über das Bürgerportal des Landkreises Cochem-Zell unter www.coc.de/portal/tonne/Bitte beachten Sie, dass bei der Bearbeitung des Antrages auf das Gefäßvolumen für den Zeitraum ab 01.01.2021 abgestellt wird. 

  8. Was kostet eine zusätzliche Papiertonne?

    Für die Auslieferung einer zusätzlichen Papiertonne entstehen keine Gebühren.

  9. Was ändert sich bei der Papiertonne ab 2021

    Ab dem Jahr 2021 wird der Landkreis Cochem-Zell die Abfuhr der kommunalen Papiertonne selbst organisieren und die Leerung alle vier Wochen ausführen.


Fragen und Antworten zur umgewidmeten Wertstofftonne



  1. Was wird aus der bisherigen Wertstofftonne?

    Die vorhandene Wertstofftonne mit dem gelb-blauen Deckel verbleibt weiterhin in den Haushalten und wird zur reinen „gelben" Tonne umfunktioniert. Diese wird zukünftig vollständig (d.h. beide Kammern) für die Entsorgung von Verpackungen genutzt.

  2. Bleiben der gelb-blaue Deckel und die Beschriftung bestehen?

    Ja, der gelb-blaue Deckel und die vorhandene Beschriftung bleiben bestehen. Die Beschriftung kann bei Bedarf entfernt werden.

  3. Welche Abfälle gehören in die Tonne für Verpackungen?

    In die gelbe Tonne gehören ausschließlich gebrauchte und restentleerte Verpackungen. Die Verpackungsbestandteile bitte voneinander trennen. Das Ausspülen ist nicht notwendig. Wie Sie Ihre Tonne für Verpackungen richtig befüllen erfahren Sie hier.

  4. In welchem Intervall wird die Tonne für Verpackungen ab 06. Juli 2020 geleert?

    Das Leerungsintervall beträgt ab dem 06. Juli 2020 sechs Wochen. Die aktualisierten Abfuhrtermine finden Sie ab 04. Juli 2020 im Jahreskalender unter www.coc.de/portal/abfallkalender/.

  5. Kann ich überzählige Tonnen für Verpackungen zurückgegeben?

    Ja. Die Abmeldung erfolgt über das Bürgerportal des Landkreises Cochem-Zell unter www.coc.de/portal/tonne/. Vor der Tonnenabmeldung sollte das Aufkommen an Verpackungsmüll überprüft werden, damit ein ausreichend Behältervolumen vor Ort verbleibt.

  6. Was ändert sich bei der Tonne für Verpackungen ab dem Jahr 2021?

    Die Entsorgung von Verpackungen findet auch im Jahr 2021 weiterhin über eine Tonne statt. Weitere Details zur Tonne werden rechtzeitig bekanntgegeben. Das Leerungsintervall findet ab 01.01.2021 vierwöchentlich statt. 


 

Auf unserer Internetseite werden Cookies verwendet, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung der Seite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.