Sperrmüll und Metallschrottsammlung

Als Sperrmüll gelten sperrige Gegenstände, die auch nach Zerkleinerung nicht in die Hausmülltonne passen, wie alte Möbel, Teppichböden oder Matratzen und Metallabfälle.

Nicht zum Sperrmüll gehören:
Elektrogeräte, Kleinteile, Bauschutt, Gipskartonplatten, Waschbecken, Toiletten, Verpackungen, Altreifen, Teile von Kraftfahrzeugen, größere Fässer, Öltanks und Ölfässer, mit Schadstoffen verunreinigte Gegenstände, Gewerbeabfälle sowie Sonderabfälle.

Pro Jahr und pro auf dem zu entsorgenden Grundstück stehender Restmülltonne können maximal 4 cbm Sperrmüll aus privaten Haushalten entsorgt werden. Ob die 4 cbm in einer Tour oder in 2 Touren (2 x 2 cbm) abgefahren werden, kann individuell entschieden werden.

Sperrmüll können Sie schnell und einfach online anmelden:  www.cochem-zell-online.de/portal/sperrmuell/