Sonstige Abfälle

Altglas
Altglas aus privaten Haushalten und Gewerbe (nur Hohlglas wie Flaschen und Gläser) wird im Rahmen der Wertstoffentsorgung über die Glascontainer entsorgt.

Altmetalle
Altmetalle aus privaten Haushalten werden zusammen mit der Sperrmüllabfuhr entsorgt. Darüber hinaus sind auf den Bauschuttdeponien Faid, Lieg, Klotten und Zell ganzjährig Annahmestellen eingerichtet.

Altreifen
Altreifen werden auf den Bauschuttdeponien Faid, Klotten, Zell und Lieg entgegengenommen.

Altkleider
Altkleider können entweder zu den Straßensammlungen karitativer Organisationen, oder zu deren Altkleidercontainern gebracht werden.

Altholz
Einstufung des Altholzes gemäß Altholz-Verordnung
Altholzkategorie AI-AIII: unbelastetes/gering belastetes Altholz
Altholzkategorien A IV: belastetes Altholz (gA*)

Auf den Annahmestellen wird Altholz getrennt nach den Altholzkategorien angenommen:
Altholz ohne Glasanlieferungen kann bei der Abfallannahmestelle Kaisersesch sowie den Bauschuttdeponien Klotten, Lieg und Zell angeliefert werden.

Die Anlieferung von Altholz mit Glasanhaftungen ist über die Müllumladestelle in Cochem-Sehl möglich.

Für die Entsorgung von unbelasteten und belasteten Altholz in Kleinmengen gelten die folgenden Gebühren:

Müllumladestelle Cochem-Sehl:

Altholz
Altholz
Altholz
AI-AIII
AIV (ohne Glas)
AIV (mit Glas)
120,00 €/t
170,00 €/t
384,00 €/t

Abfallannahmestelle Kaisersesch sowie Bauschuttdeponien Klotten, Lieg und Zell:

Altholz
Altholz
Altholz
AI-AIII
AIV (ohne Glas)
AIV (mit Glas)
50,00 €/cbm
71,00€/cbm
Keine Annahme

Tipp: Bei der Anlieferung von Altholz sollte das Glas herausgetrennt werden, um eine kostengünstige Entsorgung zu gewährleisten.

Für Fragen zur Entsorgung vom Altholz steht in die Abfallberatung unter der Telefonnummer 02671/61-941 bzw. per E-Mail abfallwirtschaft@cochem-zell.de zur Verfügung.

Altmedikamente
Verbraucher können ihre alten Arzneimittel bei Apotheken oder beim Umweltmobil entsorgen. Nicht in die Restmülltonne, Toilette oder ins Abwasser geben!

Altöl
Altöl stets beim Händler zurückgeben! Die Händler von Verbrennungsmotoren- und Getriebeölen sind verpflichtet, bis zur Menge der abgegebenen Ware gebrauchte Öle kostenlos anzunehmen. Die Annahmepflicht besteht, wenn der Käufer Frischöl in mindestens der gleichen Menge erwirbt oder einen früheren Erwerb dieser Menge nachweist.

Asbest
Asbest zählt zu den gefährlichen Abfällen (gA*). Die Entsorgung erfolgt über Big-Bags und Platten-Big Bags.

Batterien
Sammeln Sie Ihre Haushaltsbatterien und bringen Sie die Batterien zum Umweltmobil oder zum Sammelbehälter in Geschäften.

Baustyroporabfälle
Baustyropor kann bei der Müllumladestelle Cochem-Sehl, den Bauschuttdeponien Klotten, Lieg, Urschmitt und Zell sowie der Annahmestelle in Kaisersesch entsorgt werden.

Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen
Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen können beim Umweltmobil abgegeben werden. Sie können auch zur Annahmestelle bei den Caritaswerkstätten Cochem-Brauheck, August-Horchstraße12, 56812 Cochem, Tel. 02671/980653 sowie zu Elektrofachgeschäften und Baumärkten gebracht werden. Die Entsorgung ist kostenlos.

Mineralwolle
Die Entsorgung künstlicher Mineralfasern (KMF), wie Glas- u. Steinwolle oder keramische Fasern, wird über Big-Bags angeboten.

Teerpappe
Teerpappe zählt zu den gefährlichen Abfällen (gA*). Derzeit kann Teerpappe zu der Umladestelle Cochem-Sehl und zu den Bauschuttdeponien Zell, Lieg und Klotten gebracht werden.