Entsorgung von Elektrogeräten

Für alte Elektro- und Elektronikgeräte, die zu Abfall geworden sind, gibt es im Landkreis Cochem-Zell einen kostenfreien Entsorgungsweg.


 

Die Altgeräte dürfen auf keinen Fall über die schwarze Restmülltonne entsorgt werden, sondern sind bei der Sammelstelle in Cochem-Brauheck anzuliefern. Von dort werden die alten Geräte zur Wiederverwertung und zum Recycling weitergegeben.

Das Symbol für die getrennte Erfassung von Elektro- und Elektronikgeräten stellt eine durchgestrichene Abfalltonne auf Rädern dar. Altgeräte mit diesem System dürfen nicht in der Restmülltonne entsorgt werden.

Hinweis zum Datenschutz

Bei Elektroaltgeräten, insbesondere aus dem Bereich der Information- und Telekommunikationstechnik (z.B. Smartphones, Computer), ist der Endnutzer für die Löschung der personenbezogenen Daten selbst verantwortlich.

Im Landkreis Cochem-Zell bestehen zwei Möglichkeiten für die fachgerechte Verwertung von Elektro- und Elektronikgeräten, die zu Abfall geworden sind:

1. Anlieferung an die Elektroannahmestelle in Cochem-Brauheck
Die Elektroaltgeräte können auf die Annahmestelle der Caritas-Werkstätten in Cochem-Brauheck kostenlos angeliefert werden.
 

Wer darf Elektrogeräte anliefern?

  • Private Haushalte
  • Elektrohändler (Geräte aus privaten Haushalten)
  • Sonstige Herkunftsbereiche (z.B. Gewerbe, Behörden, Schulen), sofern Art und Menge der Elektrogeräte mit denen privater Haushalte vergleichbar ist. Geräte, die ausschließlich nur von Gewerbebetrieben genutzt werden, können nicht kostenlos abgegeben werden.

Welche Elektrogeräte können abgegeben werden?

  • Haushaltsgroßgeräte (z.B. Waschmaschinen, Herde)
  • Kühl- und Gefriergeräte
  • Bildschirme, Monitore und TV-Geräte
  • Lampen
  • Haushaltskleingeräte, Informations- und Telekommunikationsgeräte, Geräte der Unterhaltungselektronik, Leuchten und sonstige Beleuchtungskörper sowie Geräte für die Ausbreitung oder Steuerung von Licht, elektrische und elektronische Werkzeuge (z.B. Bohrmaschinen, elektrische Rasenmäher), Spielzeuge, Sport- und Freizeitgeräte, Medizinprodukte, Überwachungs- und Kontrollinstrumente
  • Photovoltaikmodule

Die Geräte werden nach diesen Gruppen getrennt erfasst und zur Wiederverwertung vorbereitet.


Annahmestelle für Elektroaltgeräte des Landkreises Cochem-Zell sind die:

Caritas-Werkstätten Cochem-Brauheck
August-Horch-Straße 12
56812 Cochem

Annahmezeiten

Montag - Donnerstag: 8:00 – 16:00 Uhr

Freitag: 8:00 – 18:00 Uhr

Samstag: 8:00 – 12:00 Uhr

2. Abholung von Elektrogeräten aus privaten Haushalten nach Anmeldung bei den Kreiswerken Cochem-Zell, Abfallwirtschaft

a) Anmeldung online unter www.sperrmuell-cochem-zell.de, Tel.: 115, E-Mail: entsorgung@cochem-zell.de

b) Mitteilung des Entsorgungstermins durch die Kreisverwaltung

c) Entsorgung durch die Caritas-Werkstätten (innerhalb der nächsten Wochen nach Anmeldung).


Hinweis zur Abgabe in Elektrofachgeschäften

Für große Einzelhändler (mehr als 400 qm Ladenfläche) bzw. Direktvertreiber (mehr als 400 qm Lagerfläche) gibt es eine Rücknahmeverpflichtung für ein ähnliches Altgerät bei Neukauf bzw. für Kleingeräte bis maximal 25 cm Kantenlänge in haushaltsüblicher Menge.

Werfen Sie alte Elektrogeräte und Leuchtstofflampen auf keinen Fall in die schwarze Restmülltonne.