Supervision für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

Das ehrenamtliche Engagement in unserem Land ist überaus groß. Viele Frauen und Männer stellen sich in den Dienst ehrenamtlicher Projekte.

 

Dabei werden vielfache persönliche Bindungen aufgebaut und die Helferinnen und Helfer werden mit unterschiedlichen, oft sehr emotional belastenden, Erlebnissen konfrontiert.

Die Supervision ist ein Gesprächsangebot für Ehrenamtliche, um belastende Situationen aufzuarbeiten.

Supervisor: Tina Heidger

Termine:

  • 06.05.2019 in Cochem, Sitzungssaal 4.50 der Kreisverwaltung

  • 17.06.2019 in Zell, im Ideentreff

  • 12.08.2019 in Cochem, Sitzungssaal 4.50 der Kreisverwaltung

  • 23.09.2019 in Kaisersesch im Mehrgenerationenhaus

  • 28.10.2019 in Ulmen, Sitzungssaal der Verbandsgemeinde

Den Teilnehmenden entstehen keine Kosten. Eine Anmeldung bis zum 30.04.2019 ist erforderlich.

Die Veranstaltung wird im Rahmen des Projektes „Dialogbotschafter" – Programm zur Förderung ehrenamtlicher Aktivitäten im Bereich des interkulturellen Dialogs und der Integrationskoordination auf kommunale Ebene finanziell durch das Land unterstützt.

Weitere Informationen und Anmeldung:
Kreisverwaltung Cochem-Zell
Integrations- und Gleichstellungsbeauftragte
Hedwig Brengmann
Tel.: 02671/61-690
E-Mail: hedwig.brengmann@cochem-zell.de

 



 
 
Ansprechpartner:

Koordinierende Stelle Asyl:
Hedwig Brengmann
Integrationsbeauftragte

Kreisverwaltung Cochem-Zell
Endertplatz 2
56812 Cochem
Tel. 02671/61-690
E-Mail: hedwig.brengmann@cochem-zell.de

Ramona Junglas
Bildungskoordinatorin für
Neuzugewanderte

Tel. 02671/61-691
E-Mail:
Ramona.Junglas@cochem-zell.de