Übersicht der aktuellen Regelungen im Landkreis Cochem-Zell

Perspektivplan RLP
 

Soweit in der folgenden Tabelle einzelne Schutzmaßnahmen angekreuzt sind, kann hier nachgelesen werden, was konkret unter den Schutzmaßnahmen zu verstehen ist. Falls unter „besondere Bestimmungen“ schärfere oder lockerere Bestimmungen zu den hier dargestellten Grundsätzen festgelegt werden, gilt diese Ausnahme. Wir bitten Sie, auch die Fußnoten zu beachten.

Folgende Regelungen gelten aktuell: Stand: 25. November 2021 


Durch Anklicken der Tabellen vergrößert sich die Ansicht.

Alle Regelungen als PDF erhalten Sie hier.













Beachtung der Hygienekonzepte auf www.corona.rlp.de oder durch den Veranstalter vorzulegen.

Die neue 28. Corona-Bekämpfungsverordnung lässt für viele Bereiche des gesellschaftlichen Lebens nur noch einen Zutritt  für genesene oder geimpfte Personen zu. Kinder bis drei Monate nach Vollendung ihres zwölften Lebensjahres sowie Personen, die sich aus medizinischen Personen nicht impfen lassen dürfen und über einen Testnachweis verfügen, gelten geimpften und genesenen Personen gleichgestellt.  Darüber hinaus können auch Minderjährige, die nicht geimpft, genesen oder diesen gleichgestellt sind, in unbegrenzter Zahl teilnehmen, sofern sie über einen gültigen Testnachweis verfügen. Ein Testnachweis im Rahmen einer Schultestung ist hier nicht zugelassen, es muss ein zusätzlicher Test erbracht werden.

Dies gilt auch für Veranstaltungen im Innenbereich bzw. Veranstaltungen im Außenbereich mit festen Sitzplätzen (auch in der Kultur und im Sport). Hierfür ist der Kreisordnungsbehörde ein Hygienekonzept zur Überprüfung vorzulegen. Das Hygienekonzept, das die Einhaltung der geforderten Schutzmaßnahmen gewährleistet, ist der Kreisordnungsbehörde per E-Mail an kob@cochem-zell.de rechtzeitig zuzuleiten.


Um die Erarbeitung eines solchen Hygienekonzeptes zu erleichtern, können folgende Musterhygienekonzepte verwendet werden:

·         Muster-Hygienekonzept – Veranstaltungen im Innenbereich 

·         Muster Hygienekonzept – Veranstaltungen Außenbereich mit festen Sitzplätzen


Die Musterkonzepte sind nach Anpassung auf die eigene Veranstaltung erneut der Kreisordnungsbehörde vorzulegen. Die Hygienekonzepte können auch per E-Mail unter kob@cochem-zell.de angefragt werden. Wir senden Ihnen gerne die Konzepte zu. 


Für Veranstaltungen im Außenbereich ohne feste Sitzplätze gilt in Warte- oder Aufenthaltssituationen, bei denen nicht sicher der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen eingehalten werden kann, lediglich die Maskenpflicht. Dies gilt nicht beim Verzehr von Speisen und Getränken. Ein Hygienekonzept ist nicht vorzulegen. Dennoch ist es den Veranstaltern zum Schutze der Besucherinnen und Besucher vorbehalten, weitere Schutzmaßnahmen durchzuführen. Sollten dennoch Hygienekonzepte erstellt werden, können diese weiterhin der Kreisordnungsbehörde vorgelegt werden. 


 

Weitere Informationen

Sollten Sie weitere Fragen haben oder sich bezüglich der Zulässigkeit einzelner Vorhaben unsicher sein, kontaktieren Sie bitte die Kreisordnungsbehörde des Landkreises Cochem-Zell.

Die Kreisordnungsbehörde ist unter der Corona-Hotline 02671/61-400 von

  • Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr,
  • Freitag von 08:00 bis 13:00 Uhr

erreichbar.


Schriftliche Anfragen können per E-Mail an kob@cochem-zell.de oder per Post an:

Kreisverwaltung Cochem-Zell
Kreisordnungsbehörde, Endertplatz 2
56812 Cochem

gesendet werden.

Auf unserer Internetseite werden Cookies verwendet, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung der Seite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.