Informationen zur Corona- Teststation Cochem-Zell

 

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag von 09:00 - 13:00 Uhr


Ablauf der Teststation:

Die Person mit Krankheitssymptomen kontaktiert den Hausarzt telefonisch.

Sofern der Hausarzt den Patienten als begründeten Verdachtsfall eingestuft hat, stellt er dem Betroffenen einen Labor-Auftrag im Original sowie zwei Etiketten zur Beschriftung der Laborproben aus. Dies ist notwendig, damit die Laborproben eindeutig zugeordnet werden können.

Die ärztlichen Verordnungen und die Etiketten zur Beschriftung und Zuordnung der Laborproben müssen nicht persönlich bei den jeweiligen Hausärzten abgeholt werden. Alle Verbandsgemeinden haben stattdessen in Abstimmung mit der Kreisverwaltung, einen Hol- und Bringservice über eigene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingerichtet. Dabei werden die für die Testung erforderlichen Unterlagen bei den Hausärzten abgeholt und in den Briefkästen der zu testenden Personen hinterlegt. Die Personen können mit diesen Unterlagen dann direkt zur Teststation nach Cochem fahren. Der Patient muss damit in keinem Fall die Praxis persönlich aufsuchen.

Natürlich kann der Hausarzt die Unterlagen ebenfalls einem Angehörigen oder einer beauftragten Person aushändigen.

Zudem möchten wir darauf hinweisen, dass bei einer direkten Übergabe der Unterlagen an den Patienten das Infektionsrisiko bei einem solch kurzen Kontakt äußerst gering ist.


Wer wird getestet?

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat hierzu Kriterien festgelegt, wann ein Verdachtsfall vorliegt und ein Test durchgeführt werden sollte.

Ein Test wird nur dann durchgeführt, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Symptome wie Atemwegsbeschwerden oder Fieber auftreten

und

  • Kontakt zu einem bestätigten Corona-Erkrankten bestand.

Einfache Erkältungssymptome wie Schnupfen oder Husten reichen in diesem Fall nicht aus. Der Aufenthalt in einem vom RKI definierten Risikogebiet ist kein Testkriterium mehr.



Eine vorsorgliche Testung macht zudem keinen Sinn. Diejenigen, die zwingend auf die Testergebnisse angewiesen sind, müssen derzeit länger auf das Laborergebnis warten, da sich diese verzögern, wenn darüber hinaus auch andere Personen getestet werden. Daher wird auch nochmals an die Ärzte appelliert, nur für die oben beschriebenen begründeten Verdachtsfälle einen Testauftrag zu erteilen.

 


 
 
Anschrift

Gesundheitsamt
Endertplatz 2
56812 Cochem

E-Mail: corona@cochem-zell.de

Corona-Hotline:

02671/61-400

Erreichbarkeit:

  • Montag - Freitag:
    07:00 - 18:00 Uhr

  • Samstag - Sonntag:
    09:00 - 15:00 Uhr



Ansprechpartner/-in:

Leitung:
Dr. Ernst Hilger

Downloads


Erstattung eines Verdienstausfalls nach § 56 IfSG

Hinweis für den Fall, dass vom Gesundheitsamt nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG), §§ 30, 31, 42 IfSG, eine Quarantäne/Absonderung bzw. ein Tätigkeits- und Beschäftigungsverbot angeordnet wurde.