Kreisverwaltung nimmt Ängste und Sorgen der Menschen ernst

Personen können erneut getestet werden.


 

Die Corona-Teststation der Kreisverwaltung ist seit Mittwoch, 18.03.2020 in Betrieb.

Wie bereits mitgeteilt, wurde das Verfahren zur Probenentnahme am zweiten Testtag optimiert und der Wangenabstrich durch einen Rachenabstrich ersetzt. In diesem Zusammenhang haben wir darauf hingewiesen, dass auch ein Wangenabstrich zu virologisch verwertbaren Testergebnissen führt.

Seither haben uns, u. a. über die sozialen Medien, viele Rückmeldungen zu dem Verfahren am Mittwoch erreicht, die zeigen, dass viele der getesteten Personen dennoch verunsichert sind.

Wir nehmen unsere Verantwortung für die Bürgerinnen und Bürger in unserem Landkreis sehr ernst und möchten in diesem Zusammenhang bestehende Ängste und Zweifel seitens der getesteten Bürgerinnen und Bürger restlos ausräumen.

Daher haben wir uns entschlossen, allen Personen, die am Mittwoch getestet wurden, nochmals die Möglichkeit eines neuen Tests anzubieten. Die Personen werden, sofern gewünscht, gebeten, sich über die jeweilige Hausärzte entsprechende Überweisungen ausstellen zu lassen.


 
 
Anschrift

Gesundheitsamt
Endertplatz 2
56812 Cochem

E-Mail: corona@cochem-zell.de

Corona-Hotline:

02671/61-400

Erreichbarkeit:

  • Montag - Freitag:
    07:00 - 18:00 Uhr

  • Samstag - Sonntag:
    09:00 - 15:00 Uhr



Ansprechpartner/-in:

Leitung:
Dr. Ernst Hilger

Downloads


Erstattung eines Verdienstausfalls nach § 56 IfSG

Hinweis für den Fall, dass vom Gesundheitsamt nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG), §§ 30, 31, 42 IfSG, eine Quarantäne/Absonderung bzw. ein Tätigkeits- und Beschäftigungsverbot angeordnet wurde.