Impfzentrum Cochem-Zell geschlossen – Über 250 Impfungen am letzten Tag

Am Samstag, 25.09.2021 wurden im Impfzentrum Cochem-Zell die letzten Corona-Schutzimpfungen durchgeführt. Dieser letzte - von insgesamt 181 Impftagen - war mit 254 Impfungen (davon 133 ohne Termin) sehr erfolgreich.

 

Im Rahmen einer Abschlussrunde, zu der Herr Landrat Schnur die Bürgermeister der Verbandsgemeinden und den Ortsbürgermeister Landkerns eingeladen hatte, bedankte er sich bei allen Mitarbeitern, Unterstützen und ehrenamtlichen Helfern (m/w/d).

Einen besonderen Dank richtete Herr Landrat Schnur an den Hausmeister der Eifelgoldhalle Herrn Aloys Gilles und dessen Ehefrau Marita Gilles. Diese standen dem Impfzentrum als Ansprechpartner durchgehend zur Verfügung und haben dieses Projekt mit großem Engagement unterstützt. Als Dank überreichte Herr Schnur dem Ehepaar ein kleines Präsent.

Zudem bedankte sich Herr Schnur ausdrücklich bei der Ortsgemeinde Landkern und dem Schulzweckverband Grundschule Landkern, die es überhaupt ermöglicht haben, dass der Landkreis Cochem-Zell die Eifelgoldhalle für das Impfzentrum kostenfrei nutzen konnte.


Insgesamt wurden im Impfzentrum Cochem-Zell 41.130 Impfungen durchgeführt (20.694 Erstimpfungen, 20.356 Zweitimpfungen, 80 Drittimpfungen). Gemeinsam mit den Impfungen der mobilen Impfteams, der Haus- und Betriebsärzte sowie der Krankenhäuser führt dies im Landkreis Cochem-Zell dazu, dass 79,06 % der Bevölkerung ab 12 Jahren vollständig gegen COVID-19 geimpft sind. Die vergleichbare landesweite Quote liegt in Rheinland-Pfalz bei 72,23 %.

(Quelle: Auswertung der Impfdokumentation Rheinland-Pfalz mit Stand vom 27.09.2021).


Seit Beginn waren ca. 390 verschiedene Personen (m/w/d) im Impfzentrum tätig. Diese lassen sich wie folgt aufschlüsseln:

  • Mitarbeiter Kreisverwaltung: ca. 70
  • Mitarbeiter VG Cochem: 8
  • Mitarbeiter VG Kaisersesch: 5
  • Mitarbeiter VG Ulmen: 5
  • Mitarbeiter VG Zell: 8
  • Ärzte: 24
  • medizinische Fachkräfte der Ärzte: ca. 20
  • Apotheker/PTA: 19
  • Mitarbeiter DRK: ca. 70
  • ehrenamtliche Helfer: 148
  • sonstige: 5
  • Security: ca. 10

 


Täglich waren im Impfzentrum bis zu 24 Personen (m/w/d) eingesetzt. Diese teilten sich wie folgt auf:

  • Eingangstor: ein ehrenamtlicher Helfer
  • Einlasskontrolle: zwei Personen
  • Check-In: zwei bis drei Verwaltungskräfte
  • Aufklärung: zwei Impfärzte
  • Impfungen: zwei bis drei medizinische Fachkräfte
  • Impfstoffaufbereitung: ein Apotheker und ein pharmazeutisch-technischer Assistent
  • Beobachtung: zwei Mitarbeiter des DRK
  • Check-Out: drei bis vier Verwaltungskräfte
  • Ausgang: ein ehrenamtlicher Helfer
  • Parkplätze: ein bis zwei ehrenamtliche Helfer
  • Leitung: zwei Verwaltungskräfte

 


Das Impfzentrum wurde gemäß den Vorgaben des Landes Rheinland-Pfalz im Zeitraum 15. Dezember 2020 bis 30. September 2021 durchgehend von zwei Mitarbeitern eines Sicherheitsunternehmens bewacht.


Insgesamt haben sich 186 Personen gemeldet, um das Impfzentrum Cochem-Zell ehrenamtlich zu unterstützen. Tatsächlich im Einsatz waren davon 148 Personen. Es wurde darauf geachtet, dass möglichst alle Personen gleichermaßen zum Einsatz kommen. Dies war aufgrund verschiedenster organisatorischer Aspekte jedoch nicht immer möglich.

Letzter Tag im Impfzentrum Landkern.

 
Anschrift

Gesundheitsamt
Endertplatz 2
56812 Cochem


Corona-Hotline

02671/61-400

  • Montag - Donnerstag: 08:00 - 16:00 Uhr
  • Freitag: 08:00 - 13:00 Uhr


Schnellteststation der Kreisverwaltung Cochem-Zell

    Öffnungszeiten: Montag - Freitag, 10:00 -12:00 Uhr

    Terminvereinbarung:
    Montag - Freitag bis spätestens 09:00 Uhr am Testag unter Tel.: 02671/61-759  (hier erhalten Sie keine Informationen hinsichtlich einer Impfung)

    Erstellen Sie sich vorab einen QR-Code für Ihren persönlichen Testpass. So müssen Sie vor Ort kein Formular ausfüllen. Hier gelangen Sie zum Online-Formular.

    Hier können Sie sich vorab einen QR-Code erstellen für Ihren persönlichen Testpass.


    Foreign Languages

    Current Information on the Coronavirus.


    Sie sehen eine Weltkugel mit verschiedenen nationalen Flaggen. Bildquelle: © Cybrain - stock.adobe.com


    Downloads


    Vereinsunterstützung in der Corona-Krise

    Erstattung eines Verdienstausfalls nach § 56 IfSG

    Hinweis für den Fall, dass vom Gesundheitsamt nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG), §§ 30, 31, 42 IfSG, eine Quarantäne/Absonderung bzw. ein Tätigkeits- und Beschäftigungsverbot angeordnet wurde.


    Auf unserer Internetseite werden Cookies verwendet, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung der Seite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.