Erste Zwischenbilanz der Hilfsorganisationen

Die Technische Einsatzleitung Cochem-Zell informiert: „Corona-Virus-Teststation“ in Cochem jetzt drei Tage in Betrieb


 

Nachdem innerhalb von zwei Tagen der Aufbau der „Corona-Virus-Teststation“ im Innenhof der Kreisverwaltung realisiert werden konnte, läuft jetzt seit Mittwoch (18.03.2020) die Probeentnahme. 

Bisher wurden 220 Proben entnommen und zur Untersuchung an ein zugelassenes Labor transportiert.

Während die Probenentnahme von speziell geschulten Kräften des DRK erfolgt, wird die Zugangs- und Auslasskontrolle von den Freiwilligen Feuerwehren durchgeführt.

Durch die Erfahrungen der ersten Tage haben die freiwilligen Helfer mittlerweile eine gewisse Routine erlangt, was dem reibungslosen Ablauf zu Gute kommt.

Dass die Probanden sich gut aufgehoben fühlen, wurde von diesen den eingesetzten Kräften gegenüber schon mehrfach geäußert. Auch von verschiedenen Hausärzten wurde den Organisationen eine gute Arbeit der Helferinnen und Helfer bescheinigt. Diese Wertschätzung freut die ehrenamtlichen Kräfte, die ihre Aufgaben hochmotiviert erledigen.

Die Einsatzkräfte blicken zuversichtlich auf die kommenden Aufgaben und freuen sich auf ein hoffentlich einsatzfreies Wochenende.

 


 
 
Anschrift

Gesundheitsamt
Endertplatz 2
56812 Cochem

E-Mail: corona@cochem-zell.de

Corona-Hotline:

02671/61-400

Erreichbarkeit:

  • Montag - Freitag:
    07:00 - 18:00 Uhr

  • Samstag - Sonntag:
    09:00 - 15:00 Uhr



Ansprechpartner/-in:

Leitung:
Dr. Ernst Hilger

Downloads


Erstattung eines Verdienstausfalls nach § 56 IfSG

Hinweis für den Fall, dass vom Gesundheitsamt nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG), §§ 30, 31, 42 IfSG, eine Quarantäne/Absonderung bzw. ein Tätigkeits- und Beschäftigungsverbot angeordnet wurde.