Betreutes Wohnen

„Betreutes Wohnen" ist eine Wohnform, die älteren Menschen die Möglichkeit bietet, eine eigene Wohnung zu bewohnen und gleichzeitig je nach Bedarf, bestimmte Hilfen bei alltäglichen Verrichtungen oder im medizinisch-pflegerischen Bereich in Anspruch zu nehmen.

Der Bewohner mietet eine vollwertige Wohnung mit Bad und Kücheneinrichtung an, welche ihm die Möglichkeit eines unabhängigen, selbstständigen Wohnens ermöglicht. Die Räumlichkeiten und das Wohnumfeld sind den altersspezifischen Bedürfnissen angepasst. Zusätzlich gehören unterschiedliche Dienstleistungen, wie insbesondere Beratungsleistungen, Betreuungsleistungen und hauswirtschaftliche Hilfen zum Konzept. Pflegeleistungen werden bei Bedarf über ambulante Dienste erbracht.

„Betreutes Wohnen" beinhaltet im Wesentlichen folgende Komponenten:

  • Die Bereitstellung einer eigenen barrierefreien und altengerechten Wohnung bestehend aus Wohn- und Schlafraum, Bad sowie Kücheneinrichtung, um damit Unabhängigkeit  und Privatsphäre zu gewährleisten.

  • Grundleistungen, für die eine monatliche Pauschale entrichtet werden muss, z.B. persönlicher Ansprechpartner mit fester täglicher Sprechzeit, Hausmeisterdienst für kleinere Handwerksarbeiten, 24-Stunden Notrufbereitschaft, Nutzung von Gemeinschaftsräumen wie z.B. Cafeteria und Klubzimmer.

  • Zusätzliche Dienstleistungen, die bei Bedarf in Anspruch genommen werden und auch nur dann bezahlt werden müssen, z.B. Essenversorgung, Wohnungsreinigung, Wäschedienste, Einkaufsdienste/Behördengänge, Fahr- und Botengänge, Freizeitangebote und ambulante Pflege.

„Betreutes Wohnen" wird sowohl in eigenständigen Wohnanlagen, aber auch angeschlossen an Pflegeheime angeboten.

Zeige 1 bis 3 von 3

 
 
Kontakt

Sie haben weitere Fragen rund um das Thema Pflege?
Die Pflegestützpunkte für den Landkreis Cochem-Zell stehen Ihnen gerne zur Seite!


Bei Fragen und Hinweisen zum Pflegeportal hilft Ihnen die Kreisverwaltung Cochem-Zell gerne weiter!