Krankenhaussozialdienst

Ein Krankenhausaufenthalt bei Krankheit, Unfall oder Behinderung kann einen tiefgreifenden Einschnitt bedeuten und oft das bisherige Leben verändern. Dinge, die zuvor keine Schwierigkeiten bereitet haben, fallen plötzlich schwer und müssen anderweitig geregelt und organisiert werden.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Krankenhaussozialdienstes beraten Patienten und deren Angehörige bezüglich der weiteren Versorgung nach dem Krankenhausaufenthalt.

Sie helfen beispielsweise bei der Planung der Pflege und Unterstützung zu Hause, indem sie über Versorgungsmöglichkeiten vor Ort informieren. Auch die Beratung über die Möglichkeiten einer stationären oder teilstationären Weiterversorgung, z.B. in einem Pflegeheim, in der Kurzzeitpflege, in der Tagespflege oder im Hospiz gehört zu den Aufgaben den Kliniksozialdienstes.

Soweit gewünscht stellen die Krankenhaussozialdienste für eine weitergehende Beratung auch den Kontakt zu den Pflegestützpunkten bzw. der privaten Pflegeberatung COMPASS her.

Bei Bedarf leiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Krankenhaussozialdienstes auch Anschlussheilbehandlungen und Rehabilitationsmaßnahmen für die Patienten ein.

  • Klinikum Mittelmosel
    St. Josef-Krankenhaus Zell

    Barlstr. 7
    56856 Zell

    Waltraud Barz-Kaufmann
    Dipl. Sozialarbeiterin (FH)

    Sabine Kohl
    Krankenschwester, Pflegeüberleitung

    Carmen Leon
    Krankenschwester und Diabetesberatung

    Telefon: 06542/97-1468
    E-Mail: info@klinikum-mittemosel.de
    Homepage: www.krankenhaus-zell.de

    Sprechzeiten:
    Montag - Donnerstag: 10.00 - 13.00 Uhr
    Freitag: 09.00 - 12.00 Uhr
    und nach Vereinbarung

Zeige 1 bis 1 von 1

Zeige 1 bis 1 von 1

 
 
Kontakt

Sie haben weitere Fragen rund um das Thema Pflege?
Die Pflegestützpunkte für den Landkreis Cochem-Zell stehen Ihnen gerne zur Seite!


Bei Fragen und Hinweisen zum Pflegeportal hilft Ihnen die Kreisverwaltung Cochem-Zell gerne weiter!