Pflegestützpunkte im Landkreis - kompetente Anlaufstellen in Sachen Pflege

Logo Pflegestützpunkte

Pflegestützpunkte sind wohnortnahe Anlaufstellen in Sachen Pflege. Im Landkreis Cochem-Zell gibt es drei Pflegestützpunkte, in Gillenbeuren, Treis-Karden und Zell.

In den Pflegestützpunkten erhalten hilfe- und pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen trägerübergreifende und neutrale Auskunft, Beratung und Information rund um die Pflege.

Inhalt der Beratung können zum Beispiel folgende Fragen sein:

  • Wo gibt es welche Hilfeleistungen?

  • Wer hilft im Haushalt, bei Besorgungen, wenn es alleine nicht mehr geht?

  • Wo gibt es welche Pflegedienste, mit welchen Angeboten, zu welchen Preisen?

  • Wann erhalte ich eine Pflegestufe? Wie sollte man sich auf das Begutachtungsgespräch mit dem Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) vorbereiten?

  • Welche ambulanten Hilfen stehen zur Entlastung pflegender Angehöriger zur Verfügung? 

  • Welche Finanzierungsmöglichkeiten bieten die Pflegeversicherung und das Sozialamt?

  • Wie erstelle ich eine Vorsorgevollmacht, eine Betreuungs- und/oder Patientenverfügung?

  • Wie kann ich meine Wohnung barrierefrei gestalten? 

  • Wo stelle ich einen Antrag auf Schwerbehinderung? 

  • Welche Angebote gibt es für Menschen mit Demenz?

  • Wo finde ich eine Selbsthilfegruppe?

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pflegestützpunkte beraten Sie telefonisch oder persönlich im Pflegestützpunkt oder bei Ihnen zu Hause.

Die Beratung ist vertraulich, trägerunabhängig und kostenfrei.


Ihre Pflegestützpunkte im Landkreis Cochem-Zell:

Zeige 1 bis 3 von 3

 
 
Kontakt

Sie haben weitere Fragen rund um das Thema Pflege?
Die Pflegestützpunkte für den Landkreis Cochem-Zell stehen Ihnen gerne zur Seite!


Bei Fragen und Hinweisen zum Pflegeportal hilft Ihnen die Kreisverwaltung Cochem-Zell gerne weiter!