Starke Leistungen beim Kreisjugendsportfest in Cochem

Großes Teilnehmerfeld und hohes Niveau: 172 Schülerinnen und Schüler lieferten sich spannende und tolle Wettkämpfe.


 

Bei hohen Temperaturen schwitzten die Schülerinnen und Schüler aus sechs Schulen des Landkreises Cochem–Zell beim diesjährigen Kreissportfest um die Wette. Dieses Mal wurden zwar keine neuen Rekorde aufgestellt; trotzdem gab es hervorragende Leistungen zu sehen. So konnte sich bei den Schülerinnen der Jahrgänge 2005/2006 (U14) Lena Merz von der IGS Zell über gleich drei Medaillen freuen. Sie gewann die Disziplinen 75-Meter-Lauf, 800-Meter-Lauf und Weitsprung. Lennart Mohr vom Gymnasium Cochem verfehlte mit einer Zeit von 2:27,2 Minuten denkbar knapp seinen Rekord bei den Schülern der Kategorie U14 im 800-Meter-Lauf aus dem Vorjahr um 2 Millisekunden. Bei den Schülerinnen der Jahrgänge 2003/2004 (U16) setzte sich Emily Vetter von der Realschule Plus Kaisersesch sowohl beim 100-Meter-Lauf mit einer Zeit von 13,9 Sekunden als auch beim Weitsprung mit 4,22 Metern durch. In der Disziplin Hochsprung erreichte Jonathan Henrichs vom Gymnasium Cochem bei den Schülern U16 eine Höhe von 1,60 Metern. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 2003 bis 2006 traten in den Disziplinen 75 m- bzw. 100 m-Lauf, 800 m-Lauf, Ballwurf bzw. Kugelstoßen sowie Weitsprung und Hochsprung an. Alle Teilnehmer waren hochmotiviert und erhielten Unterstützung durch die betreuenden Lehrer, Mitschüler und Zuschauer.

Der Höhepunkt am Ende der Wettkämpfe waren die 4 x 100 m Staffelläufe. Den Lauf bei den Schülerinnen U16 gewann die Realschule Plus Kaisersesch mit einer Zeit von 59,6 Sekunden, knapp vor der Realschule Plus Cochem, die eine Zeit von 59,8 Sekunden erreichte. Bei den Schülern U16 triumphierte die IGS Zell mit einer Zeit von 52,6 Sekunden.

Landrat Manfred Schnur nahm im Beisein zahlreicher kommunalpolitischer Vertreter die Siegerehrung vor. Er überreichte den Kindern und Jugendlichen die Urkunden und gratulierte ihnen im Namen des Landkreises Cochem-Zell. Dabei lobte er die sportlichen Leistungen und motivierte die Schülerinnen und Schüler weiterhin sportlich aktiv zu bleiben. Zum Abschluss bedankte sich der Landrat bei den ausrichtenden Schulen - der Realschule plus Cochem und dem Martin-von-Cochem-Gymnasium - für die ausgezeichnete Organisation und die gute Verpflegung. Alle teilnehmenden Schulen erhielten eine Teilnahmeprämie in Höhe von 200 Euro.

Siegerliste:

Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 2005/2006:

  • 75-Meter-Lauf: Franz Chevante (RS+ Treis-Karden), Lena Merz (IGS Zell)
  • 800-Meter-Lauf: Lennart Mohr (Gymnasium Cochem), Lena Merz (IGS Zell)
  • Ballwurf (200 g): Falco Huhn (Gymnasium Cochem), Emilia Gornus (RS+ Vulkaneifel)
  • Weitsprung: Elias Strippling (RS+ Kaisersesch), Lena Merz (IGS Zell)
  • Dreikampf: Franz Chevante (RS+ Treis-Karden), Lena Merz (IGS Zell)
  • Dreikampf Jungen-Mannschaft: Jan Pellio, Lennart Mohr, Falco Huhn (Gymnasium Cochem)
  • Dreikampf Mädchen-Mannschaft: Lena Merz, Emely Altenweg, Amy King (IGS Zell)


Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 2003/2004:

  • 100-Meter-Lauf: Chris Holstein (RS+ Kaisersesch), Emily Vetter (RS+ Kaisersesch)
  • 800-Meter-Lauf: Gabriel Koch (RS+ Kaisersesch), Sarah Gräf (RS+ Kaisersesch)
  • Kugelstoßen: Philipp Ruckschatt (Gymnasium Cochem), Jana Chercassov (RS+ Kaisersesch)
  • Weitsprung: Jeremy Kohnen (RS+ Vulkaneifel), Emily Vetter (RS+ Kaisersesch)
  • Hochsprung: Jonathan Henrichs (Gymnasium Cochem), Lara Fickert (IGS Zell)
  • Staffellauf (4 x 100 Meter) Jungen: Luca Aldinger, Lukas Karst, Robin Kölsch, Maurice Mertens (IGS Zell)
  • Staffellauf (4 x 100 Meter) Mädchen: Jana Cherkassov, Sarah Gräf, Emma Klotz, Emily Vetter (RS+ Kaisersesch)


 
 
Ansprechpartner
Fachbereich 2 - Bildung und Kultur
Helga Jacobs
Tel.: 02671/61-225
E-mail: helga.jacobs@cochem-zell.de