Spitzenplätze beim "Känguru der Mathematik 2019"-Wettbewerb

Kurfürst-Balduin-Realschule plus FOS Kaisersesch: Samuel Philipsen und Nikita Erfle belegen deutschlandweit Spitzenplätze beim Wettbewerb „Känguru der Mathematik 2019"


 

Angst vor kniffligen Aufgaben? Keine Spur davon zeigten kürzlich viele motivierte Fünft- und Sechstklässler unserer Schule, die sich den Herausforderungen des diesjährigen Känguru-Wettbewerbs stellten. Sie nahmen an dem deutschlandweiten Test teil, an dem in diesem Jahr 960.000 Schülerinnen und Schüler aus 11.800 Schulen mitwirkten. Unter der Aufsicht unserer beiden FSJler versammelten sie sich in der Mensa und büffelten 75 Minuten hochkonzentriert über den Knobelaufgaben. Und das hat sich gelohnt: Alle Teilnehmer bekommen eine Urkunde und einen sogenannten Q-Würfel mit Anleitung. Zwei Schüler können besonders stolz sein. Samuel Philipsen ist nicht nur Schulsieger und damit Träger des T-Shirts 2019, er belegte darüber hinaus in der Sparte aller Sechstklässler einen deutschlandweiten höchst bemerkenswerten 2. Platz. Doch damit nicht genug. Sein Mitschüler Nikita Erfle belegte knapp dahinter einen 3. Platz. Die Schulgemeinschaft gratuliert recht herzlich.


Nikita Erfle und Samuel Philipsen (vorne links) im Kreise der Klasse 6c mit Klassenlehrer Thomas Schmitz

 
 
Ansprechpartner
Fachbereich 2 - Bildung und Kultur
Helga Jacobs
Tel.: 02671/61-225
E-mail: helga.jacobs@cochem-zell.de