BBS Cochem – digital durch die Zeit der Schulschließung

Die derzeit geflügelten Worte, wonach besondere Situationen besondere Maßnahmen erfordern, gelten auch für die Schülerinnen und Schüler der BBS Cochem.


 

Wie alle Schulen im Land ist die BBS Cochem seit dem 16. März zur Eindämmung der Corona Pandemie geschlossen, doch das trifft bestenfalls auf das Gebäude zu. Denn das, was Schule eigentlich ausmacht - der Kontakt zwischen Schülerinnen und Schülern und ihren Lehrerinnen und Lehrern und der Kompetenzerwerb auf unterschiedlichen Lernwegen – läuft seit dem 16. März ununterbrochen weiter.

Hierzu nutzt die BBS Cochem neben der Lernplattform Moodle, auf der alle Schülerinnen und Schüler sowie das gesamte Kollegium der BBS Cochem registriert sind, auch die Schulbox des Landes. Dabei handelt es sich um einen sicheren Cloud-Speicher zum Austausch von Dateien (filesharing), die beispielsweise zu groß für den Anhang einer klassischen E-Mail sind. Dazu zählen Dokumente, Bilder oder Videos, denn das Aufnehmen von Lernvideos ist für manche Lehrerinnen und Lehrer auch eine Möglichkeit, mit ihren Schülerinnen und Schülern in Kontakt zu bleiben. Die interaktive Steigerung davon sind Videokonferenzen. Neben der aktiven Begleitung auf dem Lernweg findet hierbei auch zugleich eine Vorbereitung auf die Berufswelt statt, wo Videokonferenzen auch außerhalb von Krisenzeiten gang und gebe sind. Außerdem nutzt die BBS Cochem schon seit langem eine mobile Schul-App, die es der Schulleitung sowie den Lehrinnen und Lehrern erlaubt, Mitteilungen an die gesamte Schulgemeinschaft, einzelne Klassen und Kurse oder einzelne Schülerinnen und Schüler zu schicken, zum Beispiel damit möglichst niemandem die aktuellen News zur Schulschließung auf der schuleigenen Homepage entgehen. Für Lernende, die nicht über die nötige Hard- oder Software verfügen, besteht zudem die Möglichkeit, nach vorheriger Terminvereinbarung Dokumente an einem Übergabepunkt auf dem Schulgelände entgegenzunehmen. Und schon nach wenigen Tagen fühlen sich die ‚besonderen Maßnahmen‘ für den ein oder anderen eigentlich schon gar nicht mehr so besonders an…

Ein besonderes Augenmerk gilt jedoch nicht zuletzt jenen Schülerinnen und Schülern, die sich auf Abschlussprüfungen in verschiedenen Ausbildungsberufen oder zur Erlangung der (Fach)Hochschulreife vorbereiten. Letzteren wurde es – unter Einhaltung der geltenden Hygiene-Maßnahmen – ermöglicht, ihre abschließenden Leistungsnachweise zu erbringen. So ist es das erklärte Ziel der BBS Cochem, die Schülerinnen und Schüler auch unter den veränderten Bedingungen zu einem erfolgreichen Bestehen ihrer Prüfungen zu qualifizieren.


 


 
 
Ansprechpartner
Fachbereich 2 - Bildung und Kultur
Helga Jacobs
Tel.: 02671/61-225
E-mail: helga.jacobs@cochem-zell.de

Auf unserer Internetseite werden Cookies verwendet, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung der Seite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.