Vorankündigung: Instandsetzung der L 98 zwischen Landkern und der L 100 (Siedlung am Meilenstein) im Herbst 2018

Das Land Rheinland-Pfalz, vertreten durch den Landesbetrieb Mobilität Cochem Koblenz, hat die Instandsetzung der L 98 zwischen Landkern und der L 100 für Herbst 2018 vorgesehen.


 

Die L 98 wird auf einer Streckenlänge von ca. 1.800 m ausgebaut. Die vorangegangenen Untersuchungen haben ergeben, dass die vorhandene Fahrbahn auf den ersten 650 m der Maßnahme, von Landkern kommend, derzeit nicht frostsicher ausgebaut ist. Daher wird auf diesem Streckenabschnitt der komplette Asphaltaufbau der Straße erneuert und gleichzeitig verstärkt. Zusätzlich wird im Bereich der sog. „Holländerkurve" die Querneigung der Landesstraße zur Verbesserung der Verkehrssicherheit optimiert. Im weiteren Verlauf bis zur Einmündung der L 100 wird die Fahrbahn um 10 cm abgefräst und mit einem 20 cm dicken neuen Asphaltpaket versehen.

Aufgrund der vorhandenen Straßenbreite muss die Maßnahme unter Vollsperrung gebaut werden. Die Umleitung für den Pkw-Verkehr erfolgt über die L 107 und die K 24 über Illerich. Der Schwerlastverkehr wird über die Anschlussstelle Ulmen der A 48 umgeleitet. Es ist von einer Bauzeit von ca. 2 Monaten auszugehen, so dass die Arbeiten vor der kalten Jahreszeit abgeschlossen sind.

Die Baukosten der Maßnahme werden vom Land Rheinland-Pfalz getragen.

Vor dem Ausbau erfolgen weitere detailliertere Informationen zum geplanten Vorhaben durch den LBM Cochem-Koblenz.