Mosaik der Kulturen 2020: Open-Air-Ausstellung "Ich habe einen Traum!"

Alle Menschen haben Träume - bringen wir diese zusammen.

In diesem Jahr findet das Integrationsfest „Mosaik der Kulturen" anders als gewohnt statt.

 

Zusammen mit dem Ideen-Treff/Caritasverband Mosel-Eifel-Hunsrück laden wir zu einer besonderen Aktion, verbunden mit Open-Air-Ausstellungen, ein. Verraten Sie uns Ihre Träume und bringen Sie diese in Wort – gerne auch Ihrer Muttersprache - oder Bild zu Papier. Alle Einsendungen (per E-Mail oder per Einwurf in eine der dafür vorgesehenen Traumboxen) werden gesammelt und im Rahmen von Open-Air-Ausstellungen veröffentlicht. Einsendeschluss ist der 20. Juli 2020.

„Mit dem Aufruf einen Traum aufzuschreiben und in einer Open-Air-Ausstellung zu zeigen, wurde eine gute Alternative für das ursprünglich geplante Integrationsfest gefunden. Der Cochemer Ausstellungsweg durch den Conder Wald, den der Revierförster Markus Nockelmann zusammen mit den Initiatoren ausgewiesen hat, ist auch landschaftlich eine Traumstrecke. Ich freue mich auf zahlreiche Einsendungen und auf Ihre Mitarbeit," so Stadtbürgermeister Walter Schmitz. 


Die Open-Air-Ausstellung (Länge ca. 2 km) ist in der Zeit vom 01. bis 21. August 2020, u. a. im Stadtwald in Cochem, zu sehen. Einstieg ist der Wanderparkplatz Conder Berg.

Weitere Informationen, Standorte der Traumboxen, sowie Ausstellungsorte finden Sie hier.

 

Auf unserer Internetseite werden Cookies verwendet, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung der Seite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.