Landrat empfängt neue Nachwuchskräfte

Gleich acht zukünftige Auszubildende und Studierende konnte Landrat Manfred Schnur beim Informations- und Kennenlernnachmittag der Kreisverwaltung begrüßen.


 

Auch die Eltern der Nachwuchskräfte waren im großen Sitzungssaal des Kreishauses dabei und nutzten die Gelegenheit, mehr über die Ausbildung und das Studium in der Kreisverwaltung zu erfahren.

Landrat Manfred Schnur freute sich, dass alle zukünftigen Nachwuchskräfte seiner Einladung gefolgt waren und hob bei seiner Begrüßung den Stellenwert des gemeinsamen Treffens hervor:

„Unser Ziel ist es, dass sich unsere Auszubildenden und Studierenden hier wohlfühlen, sich bestmöglich entwickeln, persönlich wachsen können und schließlich erfolgreich abschließen. Hierfür möchten wir als Ausbildungsbehörde optimale Rahmenbedingungen schaffen. Ein wichtiger Baustein ist es für uns, bereits frühzeitig vor dem ersten Ausbildungstag ein gutes und vertrauensvolles Verhältnis zu unseren Nachwuchskräften und deren Eltern aufzubauen. Mit einem Termin wie dem heutigen möchten wir den ersten Schritt zu diesem vertrauensvollen Miteinander machen".

Im Anschluss an die Begrüßung stellten sich mit Büroleiter Hermann Johann und Ausbildungsleiter Dennis Arens weitere zentrale Ansprechpartner den angehenden Auszubildenden und Studierenden vor.

Ebenso waren der Personalrat sowie die Jugend- und Auszubildendenvertretung der Kreisverwaltung durch ihre Vorsitzenden Karl Lenz und Nico Teutsch vertreten.

Im Rahmen einer Präsentation erhielten die angehenden Nachwuchskräfte anschließend einen Überblick über die Ausbildung und das Studium bei der Kreisverwaltung. Hierbei wurden unter anderem die Ausbildungs- bzw. Studiengänge näher vorgestellt und über deren Rahmenbedingungen und Ablauf informiert.

Das duale Studium zum Bachelor of Arts - Fachrichtung Verwaltung – absolvieren ab Juli 2020 mit Lena Freisberger aus Moselkern, Sophia Oberkirch aus Valwig, Kimberly Schaback aus Roes, Malte Pullich aus Cochem und Tobias Schlicht aus Kaisersesch gleich fünf Nachwuchskräfte.

Die Ausbildung zur Verwaltungswirtin treten zum 01. Juli 2020 Tamara Hauguth aus Bremm sowie Hanna Schneiders aus Urschmitt an.

 

Justin Krawczyk aus Masburg startet zum 01. August 2020 in seine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten bei der Kreisverwaltung Cochem-Zell. Den entsprechenden Ausbildungsvertrag konnte Justin Krawczyk gemeinsam mit Landrat Manfred Schnur ebenfalls im Rahmen des Termins im Kreishaus unterzeichnen und somit das neue Ausbildungsverhältnis
offiziell begründen.

 

Im Anschluss an die Vertragsunterzeichnung blieb noch reichlich Zeit zum Austausch, gegenseitigen Kennenlernen und für Fragen.