Kreisverwaltung Cochem-Zell erhält die Silber-Zertifizierung „Gesundes Unternehmen“ durch die AOK Rheinland-Pfalz-Saarland

Landrat Manfred Schnur mit Christian Daum -  Regionalleiter der AOK Rheinland-Pfalz

Die Kreisverwaltung Cochem-Zell betreibt seit ein paar Jahren ein aktives und attraktives betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.


 

Dass Arbeitnehmer aber auch Arbeitgeber davon gleichermaßen profitieren, wurde anlässlich eines Besuches des Regionalleiters der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland, Christian Daum, wieder einmal mehr deutlich. Daum war kürzlich zu Gast an der Mosel um eine weitere Auszeichnung für das BGM der Kreisverwaltung zu überreichen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde überreichte er Landrat Manfred Schnur die Silber-Zertifizierung „Gesundes Unternehmen". 

Am 25. Februar 2015 wurde das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) in einer konstituierenden Sitzung des Arbeitskreises zum ersten Mal ins Leben gerufen. Bereits im Juli des gleichen Jahres wurde - gemeinsam mit der AOK als Partner des BGM - die erste gemeinsame Agenda zur Umsetzung des Projektes unterzeichnet. 

Angeboten wurden den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kreisverwaltung Cochem-Zell seitdem die unterschiedlichsten Präventionskurse, Lauf- und Walkingtreffs, Teamkurse - wie After-Work-Küche - ein monatliches „Gesundes Frühstück" und vieles mehr. 

Dadurch kam man den Zielen des BGM – beispielsweise die Erhaltung und Steigerung der Arbeitszufriedenheit, Leistungsfähigkeit und Motivation, die Verbesserung von Arbeitsabläufen und -effektivität und die Förderung des Betriebsklimas und der Zusammenarbeit - einen großen Schritt näher.  

Ein ganz besonderes Angebot und ein Highlight für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren die bisher zwei angebotenen Gesundheitstage. Das BGM organisierte an diesen Tagen im Kreishaus viele verschiedene Stationen - wie Sportkurse, einen Venen Check, Vorträge über die verschiedensten Themen - zu denen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter je nach persönlichem Interesse anmelden konnten.  

Die erste Zertifizierung der Kreisverwaltung Cochem-Zell als Gesundes Unternehmen erfolgte im Jahr 2016 in Bronze.

Seitdem wurde das Betriebliche Gesundheitsmanagement kontinuierlich weiterentwickelt und die Angebote auf die Wünsche der Bediensteten zugeschnitten. Erwähnenswert ist hier z. B. die Augenschule im Jahr 2019. Es wurden insgesamt 30 Bedienstete jeweils in einem kostenfreien Tagesseminar – das während der üblichen Arbeitszeit stattfand - im Hinblick auf die Gesunderhaltung der Sehkraft geschult.

Aufgrund des demografischen Wandels nimmt der Anteil der über 50-jährigen in der Belegschaft zu. „Die Anforderungen im Berufsalltag steigen stetig an und die Kreisverwaltung legt sehr viel Wert auf die Gesundheit und die Zufriedenheit ihres Teams. Denn das ist der Schlüssel für ein gutes Betriebsklima und einen beruflichen Erfolg", so Landrat Manfred Schnur.

Die Zertifizierung in Silber bestätigt nun die erfolgreiche Implementierung des Gesundheitsmanagements innerhalb der Kreisverwaltung Cochem-Zell. „Unser Blick ist nun in Richtung Gold gerichtet und wir freuen uns auf eine weitere gute Zusammenarbeit mit der Kreisverwaltung Cochem-Zell", so der Regionalleiter der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland Christian Daum.

Diese Auszeichnung ist ein Ansporn für die Weiterführung und Ausarbeitung für eine weitere Qualifizierung als Gesundes Unternehmen im Wettbewerb.

Logo Silber Auszeichnung

 

Auf unserer Internetseite werden Cookies verwendet, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung der Seite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.