Kreisverwaltung Cochem-Zell begrüßt neue Auszubildende und Jahrespraktikantinnen

Die neuen Auszubildenden der Kreisverwaltung Cochem-Zell (v.l.n.r. Joel Theisen, Justin Krawczyk)

Verwaltung freut sich über die Verstärkung ihres Teams und begrüßte zum 01. August 2020 gleich zwei neue Auszubildende.


 

Justin Krawczyk aus Masburg startete eine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten. Während seiner dreijährigen Ausbildungszeit wird er in unterschiedlichen Bereichen der Kreisverwaltung Cochem-Zell eingesetzt. Er lernt die verschiedensten Aufgaben kennen und erhält dadurch einen breiten Einblick in die vielfältigen Einsatzbereiche eines Verwaltungsfachangestellten. Derzeit sammelt Justin Krawczyk seine ersten Praxiserfahrungen im Referat „Allgemeine Dienste" des Kreisjugendamtes, bevor der angehende Verwaltungsfachangestellte ab Mitte November seinen ersten Theorie-Block an der Berufsbildenden Schule in Lahnstein antritt.

Joel Theisen aus Grenderich hingegen hatte seinen ersten Ausbildungstag als angehendender Fachinformatiker für Systemintegration. Er wird während seiner Ausbildung hauptsächlich im Referat „Zentrale Dienste (EDV)", eingesetzt. In den nächsten drei Jahren besucht Joel Theisen zudem wöchentlich den Berufsschulunterricht an der Carl-Benz-Schule in Koblenz.

Die Kreisverwaltung wünscht ihren neuen Auszubildenden eine guten Start und viel Erfolg.

 


v.l.n.r. Vanessa Sturtz, Sophie Sesterhenn, Marie-Louise JunglasWeitere Neuzugänge der Kreisverwaltung Cochem-Zell sind Vanessa Sturtz aus Kaisersesch, Sophie Sesterhenn aus Treis-Karden sowie Marie-Louise Junglas aus Greimersburg. Im Schuljahr 2020/2021 besuchen sie die Fachoberschule (FOS) in Kaisersesch bzw. in Kobern-Gondorf in der Fachrichtung „Wirtschaft und Verwaltung" und absolvieren in diesem Rahmen ein einjähriges Praktikum in der Kreisverwaltung Cochem-Zell. Ihr erster Praktikumstag am 03. August 2020 begann - zusammen mit den neuen Auszubildenden - mit einer Einführungsveranstaltung im Sitzungssaal des Kreishauses, in der einige wichtige Informationen zur Ausbildung und zum Jahrespraktikum vermittelt wurden. Nach einer anschließenden Führung durch die Räumlichkeiten der Kreisverwaltung, wurden die neuen Auszubildenden und Praktikantinnen in ihren ersten Einsatzbereichen vorgestellt. In ihrem Jahrespraktikum erhalten die drei Schülerinnen Einblicke in die Aufgaben der Bereiche Zentrale Dienste, Kreisvolkshochschule, Jobcenter sowie der Abfallwirtschaft und können sich selbst ein Bild von den vielfältigen Tätigkeitsfeldern der Kreisverwaltung machen.

Die Kreisverwaltung wünscht den drei Schülerinnen ein gutes und erfolgreiches Praktikumsjahr.


 

Auf unserer Internetseite werden Cookies verwendet, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung der Seite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.