Jugendtaxi rollt weiterhin erfolgreich im Landkreis Cochem-Zell

Sie sehen einen Teil des Plakates des Jugendtaxis.

Das Jugendtaxi im Landkreis Cochem-Zell gibt es bereits seit dem Jahr 2007. Ziel des Projektes war und ist es, sogenannte „Disco-Unfälle" zu vermeiden.

 

Wenngleich – laut einer Umfrage an den Schulen im vergangenen Jahr – die Nutzung zwar rückläufig ist, nehmen immer noch viele Jugendliche und junge Erwachsene von 16 bis einschließlich 21 Jahren das Angebot wahr, mit dem Jugendtaxi sicher und bezahlbar nach Hause zu kommen.

Der Kreistag hat in seiner August-Sitzung entschieden, den Fahrtkostenzuschuss pro beförderte Person auf 3,00 Euro zu erhöhen, um die Attraktivität der Nutzung noch ein Stück weit zu steigern.


 

Auf unserer Internetseite werden Cookies verwendet, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung der Seite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.