Instandsetzung der L 202 in Treis-Karden (Moselallee)

Der LBM Cochem-Koblenz informiert:

 

Im Auftrag des Landesbetriebes Mobilität (LBM) Cochem-Koblenz wird in der Moselallee in Treis-Karden eine Deckensanierung durchgeführt. Die Maßnahme ist notwendig aufgrund zahlreicher Schäden in der Straßenoberfläche.

Der Ausbau beginnt ca. 30 m hinter der Zufahrt von der Bundesstraße 49 und endet ca.10  m vor der Kreuzung mit der Straße „Im Kalkofen“.

Der Ausbau erfolgt in 2 Bauabschnitten.
Mit dem Bau des ersten Abschnittes wird am 02.08.2021 begonnen. Nach einer geschätzten Bauzeit von 1 Woche ist die Straßendecke vom Ausbauanfang bis vor die Einmündung Welsbachstraße fertiggestellt. Die Welsbachstraße bleibt für diesen Zeitraum uneingeschränkt befahrbar.
Der zweite Bauabschnitt erstreckt sich von der Welsbachstraße bis zum Ausbauende. Die voraussichtliche Bauzeit des LBM und des Kreiswasserwerks Cochem-Zell in diesem Bereich beträgt insgesamt ca. 2 Wochen.

Für die Fräs- und Deckschichtarbeiten ist eine Vollsperrung des jeweiligen Abschnittes erforderlich. Die Umleitung erfolgt durch die Hauptstraße in Treis.
Der Geh- und Radweg von Höhe Welsbachstraße bis Ausbauende bleibt durchgehend uneingeschränkt nutzbar. Während des 1. Bauabschnittes werden Fahrradfahrer des Moselradweges an der B49 über die Welsbachstraße umgeleitet.

Die Ausführung des Projektes erfolgt nach öffentlicher Ausschreibung durch das Bauunternehmen Heinz Schnorpfeil, Treis-Karden. Die Baukosten der Deckensanierung belaufen sich auf rund 100.000 Euro (Brutto), die vom Land Rheinland-Pfalz getragen werden.

Der LBM Cochem-Koblenz bittet um Verständnis für die unvermeidlichen Beeinträchtigungen während der Bauzeit. Mit Fertigstellung des Projektes wird die Lärmbelastung der Anwohner verringert und die Infrastruktur im Landkreis Cochem-Zell weiter systematisch verbessert.

Im Anschluss an den Ausbau der Moselallee durch den LBM führen die Ortsgemeinde Treis-Karden und das Kreiswasserwerk weitere Bauarbeiten in der Welsbachstraße durch.

 
Kontakt:

Öffnungszeiten/Anschriften  

Ihr Weg zu uns!

Ansprechpartner A-Z


Corona-Hotline: 02671/61-400

Erreichbarkeit:

  • Montag - Donnerstag:
    08:00 - 16:00 Uhr
  • Freitag:
    08:00 - 13:00 Uhr


Schnellteststation der Kreisverwaltung Cochem-Zell

    Öffnungszeiten: Montag - Freitag, 10:00 -12:00 Uhr

    Terminvereinbarung:
    Montag - Freitag bis spätestens 09:00 Uhr am Testag unter Tel.: 02671/61-759 (hier erhalten Sie keine Informationen hinsichtlich einer Impfung)

    Erstellen Sie sich vorab einen QR-Code für Ihren persönlichen Testpass. So müssen Sie vor Ort kein Formular ausfüllen. Hier gelangen Sie zum Online-Formular.

    Hier können Sie sich vorab einen QR-Code erstellen für Ihren persönlichen Testpass.


    Ihr telefonischer Kontakt zur Kreisverwaltung:

    Einheitliche Behördennummer 115

    Kreisnachrichten online:

    Hier gelangen Sie zum E-Paper-Archiv der Kreisnachrichten.

    Presse- & Öffentlichkeitsarbeit:

    Selina Höllen

    E-Mail: pressestelle@cochem-zell.de

    audit berufundfamilie




    Auf unserer Internetseite werden Cookies verwendet, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung der Seite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.