Ausbildung und Studium bei der Kreisverwaltung Cochem-Zell

Neustart in Ausbildung und duales Studium.



 

Die neuen Auszubildenden der Kreisverwaltung Cochem-ZellFünf neue Auszubildende konnte die Kreisverwaltung Cochem-Zell am 01.08.2018 im Kreishaus begrüßen. Mit Johanna Mühlenfeld, Hanna Schneiders, Hannah Schlich sowie Michael Zenz begannen gleich vier Auszubildende eine Ausbildung zur / zum Verwaltungsfachangestellten.

Seinen ersten AusbildNiklas Pantenburg gemeinsam mit Ausbildungsbetreuer Dennis Arens und Landrat Manfred Schnurungstag als angehender Kaufmann für Büromanagement hatte Niklas Pantenburg, der während seiner Ausbildungszeit hauptsächlich im Kreiswasserwerk in Faid eingesetzt sein wird.





Bereits am 02. Juli 2018 traten die neuen Anwärterinnen und Anwärter der Kreisverwaltung ihren Dienst im Kreishaus an. Sechs Nachwuchskräfte wurden an diesem Tag von Ausbildungsleiterin Anja Wey und Ausbildungsbetreuer Dennis Arens begrüßt. In den nächsten drei Jahren absolvieren Kathrin Müller, Marina Weinem, Lisa Wirfs und Nico Christ das Duale Studium zum Bachelor of Arts - Fachrichtung Verwaltung. Eine Ausbildung zum Verwaltungswirt haben Julian Sesterhenn und Robin Schleidweiler angetreten. Nach dem Einführungsmonat in der Kreisverwaltung, in dem die neuen Anwärterinnen und Anwärter erste interessante Einblicke in die Verwaltungspraxis gewinnen konnten, laufen seit Anfang August bereits die ersten Theorieblöcke der Nachwuchskräfte, die an der Hochschule für öffentliche Verwaltung bzw. an der Zentralen Verwaltungsschule in Mayen absolviert werden.Die neuen Anwärterinnen und Anwärter der Kreisverwaltung Cochem-Zell

Die Kreisverwaltung wünscht ihren neuen Nachwuchskräften eine gute und erfolgreiche Ausbildungszeit.


Kennenlernen mit Landrat Manfred Schnur

Landrat Manfred Schnur im Gespräch mit den AuszubildendenKreischef Manfred Schnur nahm sich zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres Zeit, um seine Auszubildenden, Anwärterinnen und Anwärter näher kennenzulernen. In lockerer Runde konnten die Nachwuchskräfte ihre Fragen und Anregungen mit dem Landrat besprechen. Zum anschließenden Austausch und gegenseitigen Kennenlernen lud Landrat Schnur die Gruppe zu einem kleinen Imbiss ein.


Ausbildungspatenschaften

Die Ausbildungsparten gemeinsam mit den neuen Anwärterinnen und AnwärternIm Rahmen eines gemeinsamen Termins mit den Nachwuchskräften begründete Landrat Manfred Schnur die neuen Ausbildungspatenschaften der Kreisverwaltung Cochem-Zell. Im Rahmen dieses Projektes, das bei der Kreisverwaltung nun im dritten Jahr besteht, wird allen neuen Auszubildenden, Anwärterinnen und Anwärtern ein junger Mitarbeiter oder eine junge Mitarbeiterin zur Seite gestellt, der bzw. die denselben Ausbildungs- oder Studiengang in den letzten Jahren abgeschlossen hat. Die Patinnen und Paten sollen den neuen Nachwuchskräften gerade in den ersten Monaten der Ausbildung bzw. des Studiums als zusätzliche Ansprechpartner/innen zur Seite stehen und ihre Erfahrungen aus der eigenen Ausbildungszeit weitergeben.


Bildungsfahrt nach Bonn
Die Nachwuchskräfte der Kreisverwaltung Cochem-Zell auf Bildungsfahrt in Bonn

Am 30. Mai fand die diesjährige Bildungsfahrt der Auszubildenden und Studierenden der Kreisverwaltung statt. Ziel der Fahrt war Bonn, wo untere anderem ein Besuch des „Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland" und eine Stadtrallye durch das ehemalige Regierungsviertel auf dem Programm standen.
 


Neue Jahrespraktikantinnen und -praktikanten

Die Jahrespraktikantinnen- und praktikanten Seit dem 01. August 2018 sind vier neue Jahrespraktikantinnen und -praktikanten in der Kreisverwaltung tätig. Laura Emmerich, Sophia Oberkirch, Paul Koch und Tobias Schlicht besuchen seit diesem Schuljahr die 11. Klasse der Fachoberschule und absolvieren in diesem Rahmen jeden Mittwoch bis Freitag ein Praktikum. In ihrem Jahrespraktikum erhalten die Schülerinnen und Schüler Einblicke in die Aufgaben des Fachbereichs Soziale Hilfen, der Kreisvolkshochschule, des Jobcenters sowie der Kreiswerke im Bereich Abfallwirtschaft und können sich selbst ein Bild von den vielfältigen Tätigkeitsfeldern der Kreisverwaltung machen.



a